Hat Denise Mski (20) bei einem ihrer Posts etwas nachgeholfen? 2017 wurde die Influencerin an der Seite ihres damaligen Freundes, dem YouTuber Jonas Ems (23), bekannt. Seitdem wächst ihre Netz-Community stetig, die sie inzwischen regelmäßig mit den neusten Schnappschüssen auf dem Laufenden hält. Demnach dürfte ihren Fans auch nicht ihr erster gemeinsamer Urlaub mit ihrem neuen Freund Tommy Leichtle entgangen sein: Denise teilte bereits zahlreiche Bilder von der Baleareninsel Mallorca. Doch bei einem Bild soll ihr nun ein kleiner Bearbeitungsfehler unterlaufen sein!

Auf einem neuen Instagram-Schnappschuss posiert die 20-Jährige in einem neongelben Bikini an der spanischen Mittelmeerküste. Ihren rechten Arm hält sie am Kopf, den anderen an ihrer Hüfte – und dabei meinen einige User nun auf einen Photoshop-Fail gestoßen zu sein: Denise' linker Zeigefinger wirkt abgeknickt, als hätte sie mit einem Bildbearbeitungsprogramm etwas nachgeholfen, um ihren Po größer aussehen zu lassen. "Was ist mit deinem Zeigefinger passiert? No Hate", kommentierte ein Nutzer. Ein anderer schrieb dazu: "Das passiert, wenn man seine Bilder schlecht bearbeitet."

Doch nicht alle User sind der Meinung, dass Denise bei dem Bild mit Photshop herumexperimentiert hat. Ein Fan wies darauf hin, dass der Zeigefinger, wenn man ihn etwas tiefer in die Hüfte drücke, immer so eine "komische Form" habe.

Denise Mski und Tommy Leichtle im Juli 2020 in Amsterdam
Instagram / denise.mski
Denise Mski und Tommy Leichtle im Juli 2020 in Amsterdam
Denise Mski, Influencerin
Instagram / denise.mski
Denise Mski, Influencerin
Denise Mski im April 2020
Instagram / denise.mski
Denise Mski im April 2020
Denkt ihr, Denise ist tatsächlich ein Photoshop-Malheur unterlaufen?1091 Stimmen
701
Ja, das sieht man doch wohl eindeutig!
390
Nein, die Pose ist einfach nur ungünstig gewählt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de