Willi Herren (45) legt die Karten auf den Tisch. Der ehemalige Lindenstraße-Darsteller nimmt derzeit an der neuen TV-Show Kampf der Realitystars teil. In dem Format traf er in der letzten Folge unerwartet auf Johannes Haller (32) – die beiden Männer kennen sich noch aus ihrer gemeinsamen Zeit im Sommerhaus der Stars und haben ihren Zoff von damals nicht vergessen. Obwohl Willi in der Entscheidungsnacht jetzt die Möglichkeit gehabt hätte, Johannes rauszuwerfen, entschied sich der Ballermann-Sänger dagegen. Im Promiflash-Interview verrät er, warum.

"Ich versuche, jede Situation in jeder Show immer neu zu bewerten. Johannes hatte mir bis dato nichts getan. Und ich wollte mir das Spielchen gerne anschauen", erklärt er gegenüber Promiflash. Er sei einfach nicht der Typ, der Problemen einfach aus dem Weg geht, er setze sich viel lieber mit ihnen auseinander. "Ich weiß, dass Johannes mich direkt rausgekickt hätte", doch das sei für Willi zu einfach – er wolle das Duell mit dem Ex-Bachelor in Paradise-Kandidaten aufnehmen.

Die Entscheidung des 45-Jährigen hatte den ehemaligen Bachelorette-Boy offenbar nicht wirklich überrascht. "Ich hatte in der Sala mit so vielen Bewohnern ein gutes Verhältnis aufgebaut und das wusste Willi. Er ist nicht dumm und wusste, dass er selbst rausfliegt, wenn er mich wählt", meint Johannes auf Promiflash-Nachfrage.

"Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand": Ab 22. Juli immer mittwochs um 20:15 Uhr bei RTL2 und auf TVNOW.

Willi Herren bei "Kampf der Realitystars"
RTL II
Willi Herren bei "Kampf der Realitystars"
Johannes Haller bei der Ankunft von Willi Herren bei "Kampf der Realitystars"
RTL II
Johannes Haller bei der Ankunft von Willi Herren bei "Kampf der Realitystars"
Johannes Haller bei "Kampf der Realitystars"
RTL2
Johannes Haller bei "Kampf der Realitystars"
Könnt ihr Willis Erklärung nachvollziehen?638 Stimmen
309
Ja, absolut!
329
Nein, ich hätte Johannes rausgewählt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de