Was macht die Beziehung zwischen Matthias Schweighöfer (39) und seiner Freundin Ruby O. Fee (24) für den Schauspieler so besonders? Nach der Trennung von Regieassistentin Angelika Schromm im Januar 2019 fand der Filmstar in Schauspielkollegin Ruby offenbar seine große Liebe. Mit der Bekanntgabe ihrer Partnerschaft kamen auch die ersten Gerüchte über eine Verlobung auf. Bei der TV-Bekanntheit könnte es wohl nicht besser laufen. Jetzt lüftete Matthias das Geheimnis um die gelungene Beziehung mit seiner Ruby!

In einem Interview mit Bunte bezeichnete sich Matthias jetzt als besonders offenen und ehrlichen Partner. Sobald es mit einer Frau ernst werde, spiele der Schauspieler mit offenen Karten. Dabei diskutiere er aber äußerst gerne – ein Grund, weshalb frühere Beziehungen des "What a Man"-Darstellers oft gescheitert seien. "Jetzt ist es zum ersten Mal richtig schön, weil wir über alles reden", schwärmte der 39-Jährige über die Partnerschaft mit seiner Ruby.

Auch das Thema Eifersucht habe Matthias in der Vergangenheit oft an den Rand der Verzweiflung gebracht. Inzwischen habe er aber gemerkt, dass er einen Menschen nicht kontrollieren könne. "Ich musste lernen, in der Liebe zu vertrauen, und das habe ich erst mit meiner jetzigen Partnerin Ruby geschafft", verriet Matthias.

Matthias Schweighöfer, Schauspieler
Getty Images
Matthias Schweighöfer, Schauspieler
Matthias Schweighöfer, Filmstar
Getty Images
Matthias Schweighöfer, Filmstar
Matthias Schweighöfer mit Partnerin Ruby O. Fee, Februar 2020
Getty Images
Matthias Schweighöfer mit Partnerin Ruby O. Fee, Februar 2020
Hättet ihr gedacht, dass Matthias früher oft eifersüchtig war?835 Stimmen
633
Nein, er hat doch gar keinen Grund dazu!
202
Ja, damit hat doch fast jeder zu kämpfen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de