Wie bitte, Prinz Harry (35) und Prinz Louis (2) haben ein schlechtes Verhältnis? Es ist ein offenes Geheimnis, dass es im britischen Königshaus zurzeit einige Streitigkeiten gibt. Besonders seit Prinz Harry Anfang des Jahres verkündete: Er und seine Frau Meghan (39) kehren dem royalen Leben den Rücken. Erst kürzlich lieferte ein Enthüllungsbuch über Harry und Meghan neuen Zündstoff für die Reibereien. In dem Skandalroman heißt es unter anderem, dass der Rotschopf keinen guten Draht zu seinem jüngsten Neffen habe.

Aber warum verstehen sich die beiden nicht? Das Buch Finding Freedom scheint darauf eine Antwort zu geben. Laut einer Passage aus der Biografie soll die Entfremdung von William (38) und Harry dafür die Ursache sein. Ihre Beziehung habe ausgerechnet in der Zeit ihren Tiefpunkt erreicht, als Louis geboren wurde. Da er mit seinem Bruder zerstritten sei, verbringe Harry angeblich nicht viel Zeit mit seinem Neffen. Und durch Harrys USA-Umzug dürfte sich Onkel und Neffe nun wohl noch seltener zu Gesicht bekommen.

Ursprünglich soll sich Harry jedoch gewünscht haben, dass sein Sohn Archie Harrison (1) und die Kinder seines Bruders einmal beste Freunde werden. Dieser Traum scheint zumindest zurzeit eine Sache der Unmöglichkeit zu sein.

Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William und Herzogin Kate
Getty Images
Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William und Herzogin Kate
Prinz William und Prinz Harry bei einem Event in London im April 2018
Getty Images
Prinz William und Prinz Harry bei einem Event in London im April 2018
Prinz Charles mit seinen Söhnen, Schwiegertöchtern, Enkeln und seiner Frau Herzogin Camilla
MEGA
Prinz Charles mit seinen Söhnen, Schwiegertöchtern, Enkeln und seiner Frau Herzogin Camilla
Hättet ihr gedacht, dass die beiden so ein schlechtes Verhältnis zueinander haben?1985 Stimmen
1199
Ja, das war doch klar.
786
Nein, niemals. Ich bin total überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de