Vanessa Mai (28) möchte immer alles perfekt machen. Was für ihre Fans und auch ihre Familie schon optimal scheint, ist aber noch lange nicht für die Sängerin selbst unverbesserlich. Im vergangenen Jahr wuchs Vanessa dieser Druck so sehr über den Kopf, dass sie sich dazu entschloss, ihre nahende Tournee abzusagen. Nun erinnert sich die Musikerin noch einmal an diese schwere Zeit und gibt im Nachhinein zu: Der Erfolgsdruck hätte sie fast zerbrochen.

In der vierstündigen Sendung Schlager ist mein Leben gibt sich Vanessa ungewohnt privat. Dort denkt sie an die Phase ihres Lebens zurück, in der ihr ihr Traumjob tatsächlich zu viel wurde. "Ich habe es nicht mehr genießen können. Ich habe mich verloren und habe bedauerlicherweise nicht mehr auf Leute gehört, die es gut mit mir meinen", gibt sie ehrlich zu. Im Nachhinein sagt sie selbst: "Der Erfolgsdruck hat mich fast zerbrochen."

Doch Vanessa schafft es, sich von allem Negativen zu trennen und sich wieder mehr auf sich und ihr persönliches Glück zu konzentrieren. Ein Vorteil ist da auch, dass ihr Mann Andreas Ferber für ihr Management zuständig ist. "Dass Andreas mein Manager ist, ist das Beste, was passieren konnte. Weil er es ehrlich mit mir meint", freut sich die einstige Let's Dance-Zweite.

Vanessa Mai, Musikerin
ActionPress
Vanessa Mai, Musikerin
Vanessa Mai mit ihrem Mann Andreas
Instagram / vanessa.mai
Vanessa Mai mit ihrem Mann Andreas
Vanessa Mai im Urlaub im Februar 2020
Instagram / vanessa.mai
Vanessa Mai im Urlaub im Februar 2020
Wusstet ihr, dass Vanessa im vergangenen Jahr eine schwere Zeit durchgemacht hat?287 Stimmen
114
Ja, das habe ich verfolgt.
173
Nein, das war mir nicht bekannt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de