Selbst ist die Frau! Seitdem die US-amerikanische Schauspielerin Halle Berry (54) und ihr Ex-Mann, der französische Filmstar Olivier Martinez (54), im Oktober 2015 ihre Scheidung bekannt gegeben hatten, tragen die beiden einen langwierigen Prozess vor Gericht aus. Jetzt will Halle scheinbar nicht mehr länger von Anwälten abhängig sein: Im Rahmen des Scheidungsprozesses vertritt sich die Schauspielerin ab jetzt selbst vor Gericht!

Laut offiziellen Gerichtsdokumenten, die Entertainment Tonight vorliegen, soll die 54-Jährige kürzlich beantragt haben, sich im Scheidungsverfahren mit ihrem Ex-Mann Olivier selbst vertreten zu dürfen – und dabei auf die juristische Unterstützung eines Anwalts zu verzichten. Während der französische Schauspieler im laufenden Verfahren weiterhin von der Star-Juristin Laura Wasser (52) unterstützt wird, habe die Anwältin der "Catwoman"-Darstellerin ihrem Rücktritt bereits zugestimmt und alle nötigen Formulare eingereicht.

Die ehemaligen Eheleute versicherten schon kurz nach der Bekanntgabe ihrer Scheidung, dass sie weiterhin vorhätten, an einem Strang zu ziehen. "Wir haben schweren Herzens die Entscheidung getroffen, uns scheiden zu lassen", hieß es damals in einem gemeinsamen Statement von Halle und Olivier, in dem sie klarstellten: "Wir schreiten dennoch mit Liebe, gegenseitigem Respekt und dem gemeinsamen Fokus darauf, was für unseren Sohn am besten ist, voran."

Halle Berry bei der Premiere von "John Wick: Kapitel 3" im Mai 2019
Getty Images
Halle Berry bei der Premiere von "John Wick: Kapitel 3" im Mai 2019
Olivier Martinez im Oktober 2016 in New York City
Getty Images
Olivier Martinez im Oktober 2016 in New York City
Halle Berry, Schauspielerin
Getty Images
Halle Berry, Schauspielerin
Glaubt ihr, dass Halle es schafft, sich vor Gericht selbst zu vertreten?432 Stimmen
177
Ja, das wird sie sich schon gut überlegt haben!
255
Na ja, ich habe da so meine Bedenken...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de