Nachdem Webstar Nikkie Tutorials (26) über ihre unangenehme Erfahrung mit Ellen DeGeneres (62) berichtet hatte, sprachen zuletzt auch Mitarbeiter der "Ellen DeGeneres Show" öffentlich das toxische Arbeitsklima am Set an. Auch Sängerin Mariah Carey (50) meldete sich nun zu Wort und kritisierte Ellens Verhalten. Die fünffache Grammy-Gewinnerin erzählte, warum sie nach ihrem Auftritt in der "Ellen DeGeneres Show" lange gekränkt war.

Als Mariah 2008 die "Ellen DeGeneres Show" besuchte, rankten sich Schwangerschaftsgerüchte um sie. Um diesbezüglich ein Statement in ihrer Show zu erzwingen, forderte DeGeneres die Diva dazu auf, während des Interviews ein Glas Champagner zu trinken. Gegenüber des Vulture-Magazins sagte Mariah nun dazu: "Ich wollte nicht über meine Schwangerschaft sprechen, da ich zuvor schon eine Fehlgeburt erlitten hatte. Ich fühlte mich sehr unwohl in der Situation und hatte danach noch lange daran zu knabbern." Die Musikerin merkte außerdem an, dass sie sich etwas mehr Empathie von DeGeneres gewünscht hätte. Tatsächlich war das Stimmwunder zum Zeitpunkt des Interviews nämlich in anderen Umständen, verlor aber auch dieses Kind kurz nach ihrem Auftritt in der Show.

Mittlerweile hat sich Mariahs Kinderwunsch jedoch erfüllt. Heute ist sie Mutter von Zwillingen: Sohn Moroccan (9) und Tochter Monroe (9) sind ihr ganzer Stolz. Die Kinder stammen aus Mariahs zweiter Ehe mit Moderator Nick Cannon (39). Ihre Schwangerschaft hatte sie 2010, also zwei Jahre nach dem Auftritt bei Ellen, verkündet.

Mariah Carey und Ellen DeGeneres, während einer Christmas Charity-Veranstaltung in Washington
Getty Images
Mariah Carey und Ellen DeGeneres, während einer Christmas Charity-Veranstaltung in Washington
Mariah Carey im Juli 2020
Instagram / mariahcarey
Mariah Carey im Juli 2020
Mariah Carey mit ihren Kindern
Instagram / mariahcarey
Mariah Carey mit ihren Kindern
Wusstet ihr, dass Mariah Carey mehrere Fehlgeburten hatte?1843 Stimmen
276
Ja, sie spricht mittlerweile offen darüber.
1567
Nein, das wusste ich noch nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de