Wie geht es für Werner Hansch (82) nun weiter? Seit wenigen Tagen ist es offiziell: Der einstige Sport-Kommentator setzte sich gegen seine mehr oder minder populären Mitbewohner durch und sicherte sich die Promi Big Brother-Krone. Mit seinen 82 Jahren ist er sogar der älteste Promi-BB-Gewinner der Welt. Viele der ehemaligen Sieger tauchen nach der Show gerne mal in anderen Formaten auf: Hat Werner nun vielleicht auch Blut geleckt und will dem TV in Zukunft treu bleiben?

Im Promiflash-Interview plauderte der Rentner offen über seine Pläne nach dem Container-Experiment – und verriet, inwiefern er sich vorstellen kann, auch mal in anderen Sendungen mitzuwirken: "Ich weiß nicht, was noch kommt. Es wird bestimmt Anfragen geben", gab er sich bescheiden. Bei einem Angebot würde er aber in keinem Fall Nein sagen: "Sehr gerne würde ich noch einmal ein Fußballspiel kommentieren. Das ist ein großer Traum", gab er zu.

Aber auch andere Job-Angebote würde er sich durch den Kopf gehen lassen: "Ich moderiere ja auch immer noch und halte Vorträge", überlegte er laut. Werner lebe eben stets nach dem Motto: "Wer rastet, der rostet!" Ideen, mit denen Sender auf ihn zukommen, würde er sich in jedem Fall anhören wollen.

Werner Hansch bei einem Presse-Fototermin anlässlich der Sendung "hart aber fair" in Berlin, 2018
Public Address / ActionPress
Werner Hansch bei einem Presse-Fototermin anlässlich der Sendung "hart aber fair" in Berlin, 2018
Werner Hansch im August 2020
Getty Images
Werner Hansch im August 2020
Moderator Werner Hansch
SAT.1/ Marc Rehbeck
Moderator Werner Hansch
Glaubt ihr, dass man Werner demnächst noch mal in einer TV-Show sieht?691 Stimmen
558
Ja, auf jeden Fall!
133
Nee, das kann ich mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de