Alles auf Anfang! Über die Jury der vergangenen 17. DSDS-Staffel sagte Dieter Bohlen (66) damals, dass es die beste aller Zeiten sei. Doch Gast-Juror Xavier Naidoo (48) manövrierte sich ins TV-Aus – und Oana Nechiti (32) und Pietro Lombardi (28) wurden nicht für die neue Staffel angefragt. Einzig der Poptitan enpuppt sich erneut als alles und jeden überdauerndes Urgestein. Was denkt Dieter demnach über die Neuen an seiner Seite?

Im Beisein von Promiflash schlug Bohlen bei der DSDS-Pressekonferenz zunächst den Bogen zur alten Besetzung: "Natürlich habe ich lieber Leute in der Jury, die ich persönlich kenne. Pietro war wie ein Sohn." Die neuen Kollegen kannte Dieter vor der Zusammenarbeit noch nicht persönlich. Über Maite Kelly (40), Mike Singer (20) und Michael Wendler (48) berichtete er dennoch nur Positives: "Es war für mich ein Abenteuer, aber da ist bisher nicht ein einziges böses Wort gefallen."

Auch privat scheint sich das neue Team mittlerweile angenähert zu haben. So erzählte der Wendler bei der Pressekonferenz, dass er vor Produktionsbeginn mit Dieter Essen gewesen sei und ihn seitdem sehr schätze. Laut Bohlen soll sich der Schlagerstar jetzt auch immer wieder mal finanzielle Tipps bei ihm einholen.

Michael Wendler, Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen
TVNOW / Stefan Gregorowius
Michael Wendler, Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen
Dieter Bohlen bei DSDS 2020
TVNOW / Stefan Gregorowius
Dieter Bohlen bei DSDS 2020
Dieter Bohlen und Pietro Lombardi
Thomas Burg
Dieter Bohlen und Pietro Lombardi
Freut ihr euch auf die neue Jury bei DSDS?427 Stimmen
110
Ja, ein bisschen frischer Wind tut der Show gut!
317
Nein, ich hatte gehofft, dass Pietro und Oana in der Jury bleiben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de