Mariah Carey (50) spricht Klartext! Die Pop-Diva war von 1993 bis 1998 mit Tommy Mottola verheiratet, dem damaligen Chef des Musik-Labels Columbia Records. Er entdeckte die Sängerin in den 80er Jahren und machte sie zum Star. Am 29. September erscheint nun Mariahs Autobiografie mit dem Titel "The Meaning of Mariah Carey" – in einem Promo-Interview verriet sie vorab einige Details über die Beziehung und offenbarte dabei: Tommy sei ein absoluter Kontrollfreak gewesen.

Im Interview mit CBS Sunday Morning warf die Sängerin einen Blick zurück auf ihre Karriere und ihr Privatleben. Dabei sprach sie auch über die Horror-Ehe mit ihrem ersten Mann Tommy: "Er verhielt sich wie ein völlig kontrollsüchtiger Vater und Gefängnisaufseher." Er habe beispielsweise ein großes Drama daraus gemacht, wenn sie mal in einer Arbeitspause das gemeinsame Haus verlassen habe, um Fast Food zu besorgen, ohne vorher sein Okay einzuholen. "Im Rückblick kann man nur darüber lachen. Als es passierte, war es aber überhaupt nicht lustig", machte die 50-Jährige klar.

Bereits in früheren Interviews hatte Mariah über ihre unglückliche Ehe mit Tommy gesprochen. Sie habe sich wie eine Gefangene ihres über 20 Jahre älteren Ex-Mannes gefühlt. Beruflich und privat soll Tommy sie in seine Wunschvorstellungen gezwängt haben.

Mariah Carey im Dezember 2019
ActionPress
Mariah Carey im Dezember 2019
Mariah Carey bei den Billboard Music Awards 2019
Getty Images
Mariah Carey bei den Billboard Music Awards 2019
Mariah Carey beim iHeartRadio Music Festival 2018
Getty Images
Mariah Carey beim iHeartRadio Music Festival 2018
Wusstet ihr, dass Mariah Carey sich in ihrer ersten Ehe so unwohl gefühlt hat?466 Stimmen
258
Ja, darüber hat sie ja schon oft gesprochen.
208
Nein, das wusste ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de