Überraschende Wendung in Britney Spears' Vormundschaftsprozess! Jetzt verteidigt ihr Vater Jamie Spears (68) sie sogar gegen Aussagen ihres eigenen Anwalts Sam Ingham. Anfang Oktober hatte dieser nämlich den Geisteszustand seiner Klientin noch mit dem einer Komapatientin verglichen – und rechtfertigte damit Britneys (38) bisherige Abwesenheit vor Gericht im Vormundschaftsstreit. Doch Jamie fordert nun, dass seine Tochter zukünftig zu allen Anhörungen erscheinen soll, um dort selbst ihre Zukunftswünsche zu äußern.

Wie das Medienportal TMZ nun berichtet, habe Jamie Unterlagen bei Gericht eingereicht, die Inghams Status als Britneys alleinige Vertretung im Prozess anfechten. Britney habe eine eigene Stimme und deshalb das Recht, gehört zu werden. Doch geht es dem Familienoberhaupt des Spears-Clans dabei tatsächlich nur um das Wohlergehen der Entertainerin? Dem 68-Jährigen soll vor allem die Aussage Inghams, Britney wolle ihre Live-Karriere an den Nagel hängen, ein Dorn im Auge sein. Das wolle Jamie aber nur dann akzeptieren, wenn die Musikerin diese Aussage vor Gericht bestätigt, heißt es.

Ihr Vater soll zudem betont haben, dass er Britneys Zukunft definitiv auf der Bühne sieht. Sollte er aus dem Vormundschaftsprozess als alleiniger Vormund hervorgehen, ist davon auszugehen, dass die "Toxic"-Interpretin bald wieder auftreten wird. Das Rechtsteam der Künstlerin hatte allerdings in der Vergangenheit bereits mehrfach betont, dass diese Zukunftsvision nicht im Sinne der Popikone sei.

Britney Spears im Oktober 2020
Instagram / britneyspears
Britney Spears im Oktober 2020
Jamie Spears, Britney Spears' Vater
Getty Images
Jamie Spears, Britney Spears' Vater
Britney Spears im November 2001
Getty Images
Britney Spears im November 2001
Glaubt ihr, dass Britney wirklich nie mehr auftreten will?698 Stimmen
572
Ja, das kann ich mir gut vorstellen. Sie hat es verdient, dass dieser Wunsch respektiert wird!
126
Nein, ich glaube, dass ihr Anwalt übertreibt und sie nur eine längere Pause machen will.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de