Einfach mal machen! Das dachte sich auch Riccardo Basile (28). Während der Partner von Clea-Lacy Juhn (29) früher selbst in der Fankurve saß und seinen Idolen auf dem Fußballfeld zujubelte, darf er diese heute seine Arbeitskollegen und Freunde nennen. Der Sky-Moderator hat mittlerweile nämlich seine eigene TV-Show, in der er regelmäßig Kicker-Legenden zu Gast hat. Doch wie gelang Riccardo eigentlich diese steile Karriere?

In seinem Heimatort Fulda habe es eine Podiumsdiskussion gegeben, wie er Bild erzählt. Nur durch einen glücklichen Zufall sei es ihm gelungen, noch ein Ticket für die Veranstaltung zu bekommen. Auf dem Event habe er unbedingt den beliebten Kommentator Marcel Reif (70) wegen eines Praktikums bei Sky ansprechen wollen. "Als ich die Chance gesehen habe, Marcel Reif anzusprechen, hatte ich mich fast nicht getraut", gesteht der 28-Jährige. Doch letztendlich habe er seinen ganzen Mut aufbringen können: "Dann habe ich es einfach gemacht und ihn gefragt, wie ich es am besten anstellen kann, ein Praktikum bei Sky zu ergattern. Vier Wochen später erreichte mich eine Zusage von Sky."

Schließlich folgte sein kometenhafter Aufstieg in der Fernsehbranche. Funfact: Als Riccardo den Sportjournalisten ansprechen wollte, hatte er noch ein Bier in der Hand – dessen musste er sich dann schnell entledigen.

Clea-Lacy Juhn und Riccardo Basile
ActionPress/Bieber, Tamara
Clea-Lacy Juhn und Riccardo Basile
Riccardo Basile und Clea-Lacy Juhn
Instagram / clea_lacy
Riccardo Basile und Clea-Lacy Juhn
Riccardo Basile, Moderator
Instagram / riccardobasile
Riccardo Basile, Moderator
Hättet ihr euch getraut, Marcel Reif einfach so anzusprechen?141 Stimmen
85
Bestimmt, manchmal muss man einfach mutig sein!
56
Nein, das hätte ich nicht gemacht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de