Promiflash Logo
Monatelange Schlammschlacht: Johnny Depp verliert Prozess!Getty ImagesZur Bildergalerie

Monatelange Schlammschlacht: Johnny Depp verliert Prozess!

2. Nov. 2020, 11:17 - Promiflash Redaktion

Johnny Depp (57) kassiert eine bittere Schlappe vor Gericht! Monatelang befand sich der Fluch der Karibik-Star in einem Verleumdungsprozess gegen den Chefredakteur der britischen Zeitung "The Sun". Der Grund: In einem Artikel wurde der Schauspieler als Frauenschläger bezeichnet. Im Gerichtsprozess kamen im Zuge dessen immer wieder schockierende Details aus der Beziehung zu seiner einstigen Flamme Amber Heard (34) an die Öffentlichkeit. Jetzt ist das Urteil des Gerichts öffentlich worden: Johnny hat den Prozess verloren!

Das geht jetzt unter anderem aus Medienberichten der Daily Mail hervor. Am heutigen Montagvormittag soll das Oberste Gericht in London das Urteil verkündet haben. Aufgrund der aktuellen Situation sollen Johnny und Amber dafür nicht persönlich im Gerichtsgebäude anwesend gewesen sein – das Urteil sei ihnen virtuell übermittelt worden.

In dem Prozess galt Johnnys Ex-Partnerin Amber als Hauptzeugin des angeklagten Chefredakteuers. Sie erzählte dem Gericht von mehreren Fällen, in denen der Hollywoodstar ihr gegenüber gewalttätig geworden sei oder mit Gewalt gedroht habe. So soll Johnny die Blondine sogar mehrere Tage in einem Haus eingesperrt haben. Außerdem berichtete sie davon, dass bereits ihr Hochzeitstag mit dem Jack-Sparrow-Darsteller der traurigste Tag ihres Lebens gewesen sei.

Amber Heard und Johnny Depp beim BFI London Film Festival
Getty Images
Amber Heard und Johnny Depp beim BFI London Film Festival
Johnny Depp, Schauspieler
Getty Images
Johnny Depp, Schauspieler
Amber Heard bei einer Filmpremiere in Hollywood, 2017
Getty Images
Amber Heard bei einer Filmpremiere in Hollywood, 2017
Hättet ihr gedacht, dass Johnny Depp den Prozess verliert?
239
1690


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de