Das haben sich Mareike Lerch und Philipp Herder wohl anders vorgestellt! Eigentlich hatten die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin und ihr Verlobter geplant, sich im Herbst auf der indonesischen Insel Bali das Jawort zu geben. Doch die aktuelle Gesundheitslage machte den beiden einen Strich durch die Rechnung. Nun wollen sie am 13. November erst einmal standesamtlich heiraten – eine große Party soll im nächsten Jahr folgen. Allerdings hat Mareike die Kosten für eine Hochzeit deutlich unterschätzt!

Im Interview mit Promiflash verriet Mareike: "Also ich wusste gar nicht, dass es so teuer ist. Wir haben da so die ersten Angebote bekommen und ich bin fast vom Stuhl gefallen. Ich so: 'Oh mein Gott, das ist so teuer.'" Allein für die jetzige Location hätten sie 8.000 Euro nur für die Floristik hinblättern sollen, ergänzte Philipp. Doch auch wenn sich das Paar eine Hochzeit günstiger vorstellte, gebe es kein Maximalbudget, da man aktuell ja kaum planen könne. Dennoch betonte Philipp, dass er und seine Liebste in der nächsten Zeit wahrscheinlich etwas sparsamer leben werden – und auf großzügige Hochzeitsgeschenke ihrer Freunde hoffen.

Zudem erzählte Philipp: "Wir haben uns von den Angeboten überraschen lassen, wie viel die deutsche Hochzeit gekostet hätte und wie viel die halbierte deutsche Hochzeit gekostet hätte." Die Bali-Hochzeit wäre dabei mit Abstand am teuersten geworden.

Philipp Herder und Mareike Lerch
Instagram / _herder_
Philipp Herder und Mareike Lerch
Mareike Lerch, Model
Instagram / internetxdoll
Mareike Lerch, Model
Philipp Herder und Mareike Lerch
Instagram / _herder_
Philipp Herder und Mareike Lerch
Seid ihr schon gespannt, wie die Hochzeit der beiden dann letztendlich aussehen wird?226 Stimmen
54
Ja, ich finde das voll aufregend!
172
Nein, das interessiert mich nicht so besonders.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de