In der diesjährigen Ausgabe von Das Sommerhaus der Stars gelten Diana Herold (46) und Michael Tomaschautzki als Sieger der Herzen! Im Finalspiel verlor das Paar, das Team Spirit genannt wurde, nur knapp gegen Caro und Andreas Robens. Bei der großen Aussprache am vergangenen Sonntag wurde die Blondine vor allem für ihre Argumentation gefeiert. Selbstbewusst verteidigte sie ihre Mitstreiterin Eva Benetatou (28), die in der Promi-WG von den anderen Teilnehmern von Anfang an fiese Kritik einstecken musste – sogar von Mobbing war die Rede. Im Interview mit Promiflash lässt Team Spirit jetzt ein paar Sommerhaus-Erfahrungen Revue passieren.

"Es war tatsächlich eine unfassbare, extrem herausfordernde Zeit, wie wir sie auf keinen Fall erwartet hatten", erzählt die Schauspielerin – und auch wenn Michael und seine Frau diplomierte Mental-Coaches sind, war die Zeit im Sommerhaus für beide kein Spaziergang. Aber trotz all der negativen Ereignisse, die Diana in dem TV-Format miterleben musste, betont sie gegenüber Promiflash: "Wir gehen gestärkt, dankbar und um eine Erfahrung reicher aus diesem Abenteuer heraus."

Dankbar sei sie vor allem dafür, Eva und ihren Verlobten Chris Broy kennengelernt zu haben. In dem Paar habe sie Freunde fürs Leben gefunden, schwärmt die 46-Jährige. Wenn die aktuelle Lage es wieder erlaubt, wollen die beiden Promi-Paare sogar zusammen in den Urlaub fahren!

Diana Herold im November 2020
Instagram / nuernberg_life
Diana Herold im November 2020
Diana Herold und Michael Tomaschautzki im Juli 2020
Instagram / tschillionaire
Diana Herold und Michael Tomaschautzki im Juli 2020
Diana Herold, 2020
Instagram / dianaherold_official
Diana Herold, 2020
Hättet ihr erwartet, dass Diana und Michael trotz allem dankbar für ihre Sommerhaus-Erfahrung sind?209 Stimmen
26
Nein – niemals. Ich dachte sie würden es bereuen.
183
Ja, da sie von Natur aus sehr positiv gestimmte Menschen sind.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de