Nachdem Michael Wendler (48) vor ein paar Wochen einige fragwürdige Thesen in den sozialen Medien geteilt und im selben Atemzug auch seinen Rücktritt aus der DSDS-Jury bekannt gegeben hatte, distanzierte sich Manager Markus Krampe von dem Sänger. Nach vielen Bemühungen, die Karriere des "Egal"-Interpreten doch noch zu retten, gab er am Sonntag schließlich bekannt, die Zusammenarbeit mit Michael beendet zu haben. Markus stellt jetzt aber klar, dass er weiterhin großes Interesse daran habe, mit Laura (20) gemeinsam an ihrer Karriere zu feilen!

Seit über einem Jahr sei er jetzt schon der Manager der 20-Jährigen und würde dies auch gerne bleiben, stellte Markus in einem Interview gegenüber Bild klar. "Ich hatte mit Laura immer ein super Verhältnis und wir haben viele gute Dinge zusammen auf die Beine gestellt. Ich würde sie natürlich gern weiter betreuen", erklärte er. Dafür müsse sich die junge Frau in seine Augen allerdings noch klarer von den Aussagen ihres Mannes distanzieren und da hätte Michael mit Sicherheit etwas dagegen – da sei er sich sicher.

Nicht nur für Markus Krampe waren Lauras Aussagen, dass sie ihre eigene Meinung habe und nicht die ihres Mannes teile, kein ausreichend eindeutiges Statement. Auch Oliver Pocher (42) meinte vor Kurzem in seinem Podcast Die Pochers hier!, dass Laura sich klarer positionieren müsse. Nur so könne sie seiner Meinung nach auch weiterhin erfolgreich sein.

Michael Wendler und Markus Krampe, 2010
OHLENBOSTEL,GUIDO/Action Press
Michael Wendler und Markus Krampe, 2010
Laura Müller und Michael Wendler im März 2020
ActionPress
Laura Müller und Michael Wendler im März 2020
Oliver Pocher im Februar 2015
Getty Images
Oliver Pocher im Februar 2015
Hättet ihr gedacht, dass Markus weiterhin mit Laura zusammenarbeiten möchte?1958 Stimmen
1330
Ja, klar! Er kann mit ihr bestimmt eine Menge Geld verdienen.
628
Nein, das hätte ich nicht von ihm gedacht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de