Gordon Ramsay (54) stand einem ehemaligen Schützling offenbar finanziell bei. Vor wenigen Tagen machte eine tragische Neuigkeit die Runde. Der 14-jährige Ben Watkins ist an einer extrem seltenen Krebserkrankung verstorben. Zwei Jahre zuvor war der Nachwuchskoch durch Gordons Show "MasterChef Junior" berühmt geworden. Wie jetzt bekannt wurde, hatte sein TV-Mentor in den vergangenen Monaten versucht, Ben in seinem Kampf gegen den Krebs zu unterstützen: Gordon spendete 50.000 US-Dollar.

Das verrieten Insider jetzt gegenüber TMZ. Demnach gab der 54-Jährige seinem jungen Schützling die umgerechnet etwa 42.000 Euro im vergangenen August, um damit Arztrechnungen zu begleichen. Auch Bens ehemalige Showmitstreiter hatten vor wenigen Wochen eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um Geld für den Teenager zu sammeln. Inzwischen sind über 200.000 US-Dollar zusammengekommen. Die Spenden sollen nun dafür genutzt werden, um Bens Familie zu unterstützen.

Der "MasterChef Junior"-Star hatte in seinem jungen Leben schon einige schwere Schicksalsschläge erlebt. Neben seiner Krebsdiagnose musste Ben auch den Verlust seiner Eltern verkraften, die sich 2017 beide das Leben genommen hatten.

Gordon Ramsay, Koch
Getty Images
Gordon Ramsay, Koch
Gordon Ramsay, TV-Koch
Getty Images
Gordon Ramsay, TV-Koch
Gordon Ramsay beim "Taste for a Cure"-Event in Beverly Hills, 2018
Getty Images
Gordon Ramsay beim "Taste for a Cure"-Event in Beverly Hills, 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de