Einen Tag länger Wochenende für die Mini-Royals! Während des Lockdowns im Frühjahr konnten auch Prinzessin Charlotte (5) und Prinz George (7) nicht zur Schule gehen. Die königlichen Sprösslinge wurden damals zu Hause unterrichtet. Seit einigen Monaten müssen sie aber wieder die Schulbank drücken. In dieser Woche gibt es aber einen Extra-Tag, an dem George und Charlotte sich über Familienzeit zu Hause freuen können: Am heutigen Freitag haben sie schulfrei!

Wie Hello! jetzt berichtet hat, findet am 27. November kein Unterricht statt. Genaue Gründe für den freien Tag werden dafür zwar nicht genannt – klar ist aber: Der Prinz und seine kleine Schwester konnten heute länger schlafen. Ob Prinz William (38) und Herzogin Kate (38) die Gelegenheit genutzt und ein ausführliches Frühstück mit ihren Kids zubereitet haben? In der Vergangenheit hatten die Royals nämlich schon mehrmals berichtet, dass ihr Nachwuchs ihnen gerne beim Kochen und Backen zur Hand geht.

Doch auch wenn ein verlängertes Wochenende zwischendurch vielleicht mal ganz gelegen kommt. Eigentlich ist Papa William froh, dass seine Kinder wieder regelmäßig zur Schule gehen. "Ich glaube, dass alle Eltern aufatmen, weil die Schule wieder losgeht", hatte der 38-Jährige laut People im September verraten.

Prinz William mit Prinz Louis, Prinzessin Charlotte und Prinz George
Instagram / kensingtonroyal
Prinz William mit Prinz Louis, Prinzessin Charlotte und Prinz George
Prinz William mit Herzogin Kate und den Kids, Oktober 2016
Getty Images
Prinz William mit Herzogin Kate und den Kids, Oktober 2016
Prinz William mit Prinz George und Prinzessin Charlotte
Getty Images
Prinz William mit Prinz George und Prinzessin Charlotte
Könnt ihr verstehen, dass William froh ist, dass die Kids wieder zur Schule gehen?121 Stimmen
115
Ja, immer zu Hause kann es schon anstrengend werden.
6
Nein – das kann ich nicht nachvollziehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de