Sofia Richie (22) steht hinter Olivia Jade Giannulli (21). Anfang 2019 war herausgekommen, dass Olivias Eltern Lori Loughlin (56) und Mossimo Giannulli (57) 500.000 US-Dollar Schmiergeld gezahlt hatten, um ihren Töchtern Bella und Olivia Studienplätze an einer Elite-Universität zu sichern. Seit Oktober 2020 sitzt die Full House-Darstellerin deswegen im Gefängnis. Vergangene Woche äußerte sich die 21-Jährige erstmals ausführlich zu dem Bestechungsskandal und stellte sich einigen unangenehmen Fragen bei "Red Table Talk". Sofia unterstützte Olivia nach der Sendung im Internet, woraufhin sie einen Shitstorm zu spüren bekam!

Unter einem Ausschnitt des Interviews, den Olivia auf Instagram teilte, schrieb Sofia: "Ja, Girl! Ich kann kaum erwarten, was die Zukunft bringen wird!" und wollte die Influencerin damit wohl ermutigen. Das kam bei einigen Followern anscheinend gar nicht gut an, denn auf Sofia prasselten daraufhin Hate-Kommentare ein. "Weißes Privileg unterstützt weißes Privileg", hieß es beispielsweise unter dem Beitrag, obwohl Sofia die biologische Tochter von Sänger Lionel Richie (71) ist. Diese konterte aber mit versöhnlichen Worten: "Wir sind alle Menschen, die menschliche Fehler begehen. Das Leben ist zu kurz, um jemandem Negatives zu wünschen. Ich schicke dir Liebe."

Einen Fehler begangen zu haben, gab auch Olivia in dem Gespräch mit Jada Pinkett-Smith (49) zu, wie man in dem Clip auf Instagram sieht. Sie wolle kein Mitleid, sondern nur eine zweite Chance, um sagen zu können "Ich weiß, ich habe etwas Falsches getan". Ihre Mutter Lori bedauere die Bestechung ebenfalls und gestand dies auch vor Gericht.

Olivia Jade Giannulli und ihre Mama Lori Loughlin bei einem Event in Beverly Hills im Februar 2018
Getty Images
Olivia Jade Giannulli und ihre Mama Lori Loughlin bei einem Event in Beverly Hills im Februar 2018
Sofia Richie, Model
Getty Images
Sofia Richie, Model
Lori Loughlin im August 2017
Getty Images
Lori Loughlin im August 2017
Findet ihr den Shitstorm, den Sofia bekam, gerechtfertigt?364 Stimmen
74
Ja, Ich kann schon nachvollziehen, warum die Fans so reagieren.
290
Ich finde es etwas übertrieben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de