Was sagt Jasmin Herren (41) eigentlich zu den restlichen Pärchen bei Temptation Island V.I.P.? Die Schlagersängerin und ihr Mann Willi Herren (45) hielten in dem Fremdflirt-Format jeglicher Versuchung stand und gingen als Paar noch gestärkter aus der Sendung hervor. Mit dieser Entscheidung sind die Herrens auch mehr als zufrieden. Doch was hält Jasmin eigentlich davon, wie die anderen Pärchen aus der Show hervorgingen? Promiflash hat nachgefragt.

Ein Urteil möchte sich die Reality-TV-Queen im Interview mit Promiflash nicht erlauben. "Ich denke, man kann nicht beurteilen, ob falsche Entscheidungen gefällt wurden. Das muss ja jeder für sich selbst wissen", betont die 41-Jährige. Allerdings könne sie Giulia Siegels (46) Reaktion nicht unbedingt nachvollziehen und hätte einen anderen Entschluss gefasst: "Ich persönlich hätte jedenfalls anders als Giulia reagiert und Ludwig nicht mehr zurückgenommen", stellt die Blondine klar.

Mit den anderen Entscheidungen sei sie allerdings vollkommen d'accord. Dass Stephanie Schmitz (26) und Julian Evangelos (28) ihre Liebesgeschichte fortführen würden, sei genau richtig gewesen – und auch das Liebes-Aus von Roxy und Calvin Kleinen (28) befürworte die Beauty. "Dass Roxy und Calvin sich getrennt haben ist durchaus in Ordnung und angebracht, die tun sich gar nichts", findet Jasmin.

Alle Infos zu “Temptation Island V.I.P.” auf TVNOW.de

Giulia Siegel und Ludwig Heer im "Temptation Island V.I.P."-Finale
TVNOW
Giulia Siegel und Ludwig Heer im "Temptation Island V.I.P."-Finale
Stephanie Schmitz und Julian Evangelos in Köln
Instagram / stephifashion
Stephanie Schmitz und Julian Evangelos in Köln
Roxy und Calvin im großen "Temptation Island V.I.P."-Finale
TVNOW
Roxy und Calvin im großen "Temptation Island V.I.P."-Finale
Was haltet ihr von Jasmins Einschätzung?977 Stimmen
862
Ich stimme ihr zu. Ludwigs Verhalten war unverzeihlich.
115
Ich kann ihre Aussage überhaupt nicht verstehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de