Chrissy Teigen (35) hat es gerade nicht leicht. Anfang Oktober gingen das Model und sein Ehemann John Legend (41) mit einer traurigen Nachricht an die Öffentlichkeit: Die 35-Jährige hatte eine Fehlgeburt erlitten. Mit herzzerreißenden Fotos aus dem Kreißsaal teilten die beiden ihren Fans damals mit, dass sie ihr drittes Kind verloren hatten. Mit ihrer Trauer gehen sie seitdem offen um. Jetzt zeigt Chrissy ungeschönt, wie schwer ihr dieser Verlust noch immer fällt.

Auf Instagram teilte die US-Amerikanerin jetzt ein Video, das sie erneut in einem sehr verletzlichen und persönlichen Moment zeigt: "Das ist wie ein Gesichtsfilter nach der Therapie[sitzung]", erklärte sie und präsentierte sich ihren rund 33 Millionen Followern auf der Social-Media-Plattform schluchzend und mit einem verquollenen Gesicht. Bereits vor einigen Wochen hatte Chrissy ihren Followern einen ersten Einblick in ihre momentane Gefühlswelt gegeben.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Zweifachmutter sich in einer schweren Phase professionnelle Unterstützung geholt hat, wie sie bereits Anfang des Jahres gegenüber Glamour UK verriet. Schon 2016 habe sie nach der Geburt ihrer Tochter Luna (4) unter Wochenbettdepressionen gelitten. Dank einer Therapie habe sie diese aber schließlich überwinden können.

Chrissy Teigen und John Legend im Krankenhaus, 2020
Instagram / chrissyteigen
Chrissy Teigen und John Legend im Krankenhaus, 2020
Luna und Chrissy Teigen im September 2020
Instagram / chrissyteigen
Luna und Chrissy Teigen im September 2020
Chrissy Teigen, Model
Instagram / chrissyteigen
Chrissy Teigen, Model
Wie findet ihr es, dass Chrissy so offen mit ihrer Gefühlslage nach dem Verlust umgeht?486 Stimmen
424
Ich finde das sehr wichtig – ich glaube, sie macht damit vielen anderen Betroffenen Mut!
62
Na ja, ich würde so ein Thema wohl eher privat halten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de