Die erste Entscheidung ist gefallen! Seit Freitag hatten sich Ex-GNTM-Girl Zoe Saip, der ehemalige Love Island-Casanova Mike Heiter (28) und Reality-TV-Urgestein Frank Fussbroich (52) im Rahmen der Dschungelshow nicht nur durch einige Prüfungen, sondern auch durch den Alltag im winzigen Tiny House gekämpft – und das alles mit dem Ziel, 2022 ins reguläre Dschungelcamp einzuziehen. Doch der Traum vom australischen Busch ist jetzt schon für einen Dschungel-Anwärter geplatzt...

Nach drei Tagen im Tiny House und drei anstrengenden Dschungelprüfungen lag die Entscheidung jetzt in den Händen der Zuschauer – und die wählten mit ihren Anrufen den ersten Star aus dem Rennen um das goldene Ticket: Frank konnte die Fans auch nach drei Tagen in der Mini-Hütte nicht von seiner Dschungeltauglichkeit überzeugen – er muss die Show verlassen. Somit wird der "Der Fussbroichs"-Star den Flug nach Australien im kommenden Jahr schon mal nicht antreten.

Nach seinem Rauswurf war Frank deutlich anzumerken, wie enttäuscht er von der Entscheidung der Zuschauer ist. "Krass", betonte der 52-Jährige und brachte sein Gefühlschaos zum Ausdruck: "Kann man nichts machen. Ist nicht schlimm. Ich leide nur ein bisschen. Ist schon okay."

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow" auf TVNOW.de

Mike Heiter, Zoe Saip und Frank Fussbroich in der Dschungelshow 2021
TVNOW / Stefan Gregorowius
Mike Heiter, Zoe Saip und Frank Fussbroich in der Dschungelshow 2021
Mike Heiter, Zoe Saip und Frank Fussbroich bei der Dschungel-Prüfung
TVNOW / Stefan Gregorowius
Mike Heiter, Zoe Saip und Frank Fussbroich bei der Dschungel-Prüfung
Frank Fussbroich bei seiner ersten Dschungelprüfung
TVNOW / Stefan Gregorowius
Frank Fussbroich bei seiner ersten Dschungelprüfung
Habt ihr mit dieser Entscheidung gerechnet?1905 Stimmen
1250
Ja, genauso habe ich mir das vorgestellt!
655
Nee, ich hätte anders entschieden...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de