Im Oktober vergangenen Jahres verkündete Emily Ratajkowski (29), dass sie und ihr Ehemann Sebastian Bear-McClard (33) zum ersten Mal Eltern werden. Seitdem präsentiert das Model regelmäßig im Netz, wie stolz es auf die wachsende Babykugel ist. Doch bei den Fans sorgt aktuell nicht nur der pralle Babybauch für Gesprächsstoff: Auch die vollen Lippen der gebürtigen Londonerin geben zu reden. Nun äußerte sich Emily zu den Behauptungen, sie lasse sich die Lippen aufspritzen.

Einige Fans warfen der Schauspielerin vor, sie habe sich trotz Schwangerschaft die Lippen auffüllen lassen. Die Unterstellungen will Emily jedoch nicht auf sich sitzen lassen und klärte nun in ihrer Instagram-Story auf: "Ich hatte noch nie Lippeninjektionen." Dazu teilte sie ein Spiegel-Selfie, auf dem sie ihre vollen, glänzenden Lippen in Szene setzt. "Man kann sich die Lippen nicht aufspritzen lassen, wenn man schwanger ist. Das Blutvolumen einer Frau steigt um 50 Prozent, was der Grund dafür ist, dass Frauen während der Schwangerschaft geschwollene Lippen und ein geschwollenes Gesicht haben können", erklärte das Model.

Außerdem äußerte sich Emily zu den Kommentaren, dass sie nun schon ewig schwanger sei. "Ja, die Schwangerschaft dauert 40 Wochen, was sich definitiv wie eine lange Zeit anfühlen kann, aber ich habe es nach der Hälfte meiner Schwangerschaft angekündigt, und seitdem sind erst drei Monate vergangen", stellte sie klar.

Emily Ratajkowski im Januar 2021
Instagram / emrata
Emily Ratajkowski im Januar 2021
Emily Ratajkowski, Model
Instagram / emrata
Emily Ratajkowski, Model
Emily Ratajkowski im Dezember 2020
Instagram / emrata
Emily Ratajkowski im Dezember 2020
Glaubt ihr Emily, dass sie sich die Lippen nicht aufspritzen lässt?237 Stimmen
140
Nein! Ich finde, das sieht total unecht aus.
97
Ja! Wenn sie das sagt, dann glaube ich das auch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de