Das erste Paar steht. Heute läuft der zweite Teil der Gay-Version von Take Me Out mit Moderator Ralf Schmitz (46)! Der erste Aufzug-Junggeselle ist der frankfurter Erzieher Lucas Werner. Der Jüngling war so nervös, dass er es einmal gar nicht mitbekam, dass Ralf mit ihm redete. Er hatte nur Augen für die 30 Prachtkerle am Buzzer. Am Ende hatte er aber nicht die Qual der Wahl – es war nur ein Buzzer-Boy übrig, der Interesse an dem Erzieher hat.

Nach seiner Ankunft durften die Jungs am Pult zunächst nach dem ersten Eindruck entscheiden – vier Kandidaten verließen das Rennen. Teilnehmer Hassan hatte in der Vergangenheit schon mal mit Lucas online Kontakt gehabt und das habe ihm schon gereicht. Weiter ging es mit dem ersten Vorstellungsvideo, durch das man einen kleinen Einblick in Lucas' Alltag bekam. Daraufhin waren nur noch vier Männer im Rennen. In der letzten Runde bekam man erneut einen Clip gezeigt, in dem der Erzieher verriet, dass seine Mutter immer noch zum Fensterputzen vorbeikommen würde, was nicht gerade gut ankam. Zum Schluss war nur noch Kandidat Matthias übrig.

So musste Lucas mit Matthias auf ein Date gehen. Im Promiflash-Interview verriet Lucas, was er zu dem Ergebnis sagt. "Ich habe mich sehr geehrt gefühlt und habe mich darüber gefreut", erklärte der 26-Jährige.

Lucas Werner, "Take Me Out"-Kandidat
Instagram / luccas.dw
Lucas Werner, "Take Me Out"-Kandidat
Ralf Schmitz bei "Take Me Out – Boys Boys Boys"
TVNOW
Ralf Schmitz bei "Take Me Out – Boys Boys Boys"
Lucas Werner, "Take Me Out"-Kandidat
Instagram / https://www.instagram.com/luccas.dw/
Lucas Werner, "Take Me Out"-Kandidat
Findet ihr, dass Lucas und Matthias zusammenpassen?493 Stimmen
315
Ja, die passen super zusammen!
178
Ich finde nicht, dass sie so gut zusammenpassen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de