Würde Michelle Gwozdz im Nachhinein anders handeln? Bei Der Bachelor sucht die Darmstädterin nach ihrer großen Liebe. Und die scheint sie in Niko Griesert (30) offenbar gefunden zu haben – zumindest ist sich Mimi von Beginn an sicher, dass es zwischen ihr und dem Osnabrücker einfach passt. Dass der Rosenverteiler aber trotzdem Dates und romantische Stunden mit anderen Girls verbringt, geht der Blondine gewaltig gegen den Strich. Sie forderte sogar, dass Niko schon vorab die Show mit ihr verlassen soll. Doch wie steht Michelle heute zu ihren Eifersuchtsszenen? Das verrät sie Promiflash.

"Bereuen tu' ich es nicht. Ich hab meinen Gefühlen einfach 'freien Lauf' gelassen und mich nicht verstellt", betont die 26-Jährige im Gespräch mit Promiflash und fährt fort: "Ich finde nicht, dass man sich für seine Gefühle rechtfertigen muss – gerade weil es eben so eine Ausnahmesituation ist." Trotzdem habe sie eingesehen, dass ihr Verhalten nicht ganz fair sei. Sie wolle Niko auch die Chance geben, andere Ladys besser kennenzulernen. "Ich habe mir ja auch bis zur Nacht der Rosen Gedanken gemacht und eingesehen, dass ich mal einen Gang runterschalten muss", stellt sie klar.

Tatsächlich hatte die Bürokauffrau kurz vor Nikos Entscheidung am vergangenen Mittwoch bereits angekündigt, sich in den kommenden Tagen zurückhalten zu wollen. Der Rosenverteiler konnte ihre extreme Eifersucht nicht ganz nachvollziehen und wünschte sich weniger Druck von Mimi.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNow.

Michelle Gwozdz beim Bachelor
TVNow
Michelle Gwozdz beim Bachelor
Bachelor-Kandidatin Michelle Gwozdz
TVNow/ Arya Shirazi
Bachelor-Kandidatin Michelle Gwozdz
Michelle und Niko beim Bachelor
TVNow
Michelle und Niko beim Bachelor
Was sagt ihr zu Mimis Aussagen?526 Stimmen
277
Das klingt schon alles ganz nachvollziehbar...
249
Na ja – irgendwie kann ich es immer noch nicht wirklich verstehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de