Seit Monaten bereits brodelt die Gerüchteküche um ein mögliches Ehe-Aus zwischen den Weltstars Kanye West (43) und Kim Kardashian (40). Obwohl das Model erst kürzlich noch einmal mit seinem Ehering gesehen wurde, scheint sich das Blatt jetzt endgültig gewendet zu haben: Nach sechs Jahren Ehe und acht Jahren Beziehung soll die Scheidung der beiden gerade vollzogen werden. Wie US-Medien kürzlich berichteten, soll das einstige Traumpaar die entsprechenden Papiere eingereicht haben. Kim scheint dieser Schritt kaum Unbehagen zu bereiten. Doch wie geht es dem Musiker damit?

"Er wusste, dass es kommen würde, aber das macht es nicht einfacher", verriet nun ein Insider gegenüber People. Der 43-Jährige sei nicht glücklich über die Situation, habe sich aber mit der Realität abgefunden. "Er ist ängstlich und sehr traurig. Er weiß, dass die Ehe vorbei ist, und es gibt nichts, was im Moment getan werden kann", berichtete der Tippgeber. Der Rapper soll aktuell aber engen Kontakt zu seinen Beratern pflegen, die ihm beistehen.

Die Scheidung des einstigen Paares soll dennoch friedlich abgelaufen sein. Die beiden sollen sich für ein gemeinsames Sorgerecht über ihre vier gemeinsamen Kinder ausgesprochen haben, wie diverse US-Medien verkündeten. Auch über die Aufteilung ihrer Besitztümer sollen sich die Reality-TV-Bekanntheit und der "Gold Digger"-Interpret bereits einig geworden sein.

Kanye West bei den MTV Video Music Awards 2015 in Los Angeles
Getty Images
Kanye West bei den MTV Video Music Awards 2015 in Los Angeles
Kim Kardashian und Kanye West
Getty Images
Kim Kardashian und Kanye West
Kim Kardashian im Februar 2021
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian im Februar 2021
Könnt ihr Kanyes Gefühlslage nachvollziehen?620 Stimmen
338
Ja, total! Es muss wirklich hart für ihn sein.
282
Na ja, geht so. Es scheint bei den beiden ja schon länger nicht mehr gut zu laufen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de