Lisa Del Piero (24) spricht nun über ein paar sehr unangenehme Erfahrungen, die sie während ihrer Schulzeit machen musste. Die einstige Germany's next Topmodel-Kandidatin sprach erst vor einem Monat über ihre Depressionen, mit denen sie vor allem nach dem Tod ihres Vaters zu kämpfen hatte. Jetzt erzählt die Brünette aus einem anderen dunklen Kapitel ihrer Vergangenheit: Sie wurde als Teenie so stark gehänselt, dass sie zweimal die Schule wechseln musste.

Wie sie in ihrer Instagram-Story zugibt, wisse sie selbst nicht, warum sie sich gerade so öffnet – doch es tue ihr irgendwie gut, einen Teil ihrer Vergangenheit zu offenbaren. Lisa beginnt damit zu erzählen, dass sie nicht immer beliebt gewesen sei – ganz im Gegenteil: "Ganz ehrlich, leider war ich früher immer das 'Mobbing-Opfer'. Ich musste zweimal die Schule wechseln." Das eine Mal wurde die Influencerin "fertiggemacht", weil sie die Schülerin in ihrer Klasse gewesen ist, die die meisten Fehlstunden hatte. Was niemand ihrer Mitschüler wusste: Der Grund für ihre wiederholte Abwesenheit war die Krebserkrankung ihrer Mutter. "Ich war mit 13 auf mich alleine gestellt", schildert die heute 24-Jährige.

Auch nach ihrer GNTM-Teilnahme musste sie wieder Anfeindungen ertragen. "Das ganze Dorf hat sich bei Facebook über mich lustig gemacht und auch draußen durfte ich mir Sprüche anhören", erinnert sich Lisa. Nun hoffe sie, mit ihrer Geschichte andere, die gerade eine schwere Zeit durchmachen, motivieren und helfen zu können.

Lisa Del Piero im Oktober 2020 in Köln
Instagram / lisadelpiero
Lisa Del Piero im Oktober 2020 in Köln
Lisa Del Piero, Fitness-Influencerin
Instagram / lisadelpiero
Lisa Del Piero, Fitness-Influencerin
Lisa Del Piero
Instagram / lisadelpiero
Lisa Del Piero
Wie findet ihr es, dass Lisa so offen über ein schlimmes Kapitel ihrer Vergangenheit spricht?97 Stimmen
89
Ich finde es gut – ich bewundere sie für ihren Mut.
8
Für mich ist das echt zu krass.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de