In den vergangenen Wochen erfuhren die Fans von Sharon Stone (63) ein pikantes Detail nach dem anderen über die Hollywood-Ikone. In ihrer Autobiografie spricht die Schauspielerin unter anderem über eine Nahtoderfahrung und darüber, dass ihre berühmte Szene in "Basic Instinct", in der sie keine Unterwäsche trägt, gegen ihren Willen entstanden war. Jetzt schockt die Autorin mit einer weiteren skurrilen Erfahrung aus ihrem Leben: Ihr wurden ohne ihr Einverständnis die Brüste vergrößert.

2001 wurden bei der 63-Jährigen gutartige Tumore in der Brust diagnostiziert. Um die Geschwülste entfernen zu lassen, legte sie sich damals unters Messer. Der Eingriff hatte allerdings unerwartete Folgen: Ihr Arzt entfernte das kranke Gewebe nicht nur, sondern setzte zugleich Implantate ein. "Als ich die Verbände ablegen konnte, stellte ich fest, dass meine Brüste eine ganze Körbchengröße gewachsen waren", erzählte Sharon der The Times. Der Chirurg habe daraufhin gesagt, dass die "neuen" Brüste besser zu ihrem Hüftumfang passen würden.

"Er hat meinen Körper einfach verändert, ohne es mir zu sagen und ohne meine Erlaubnis", berichtete sie. Der Arzt habe sich damals allerdings wenig einsichtig gezeigt und sogar verlauten lassen, dass Sharon dank der Brustvergrößerung – ihrer "größeren, besseren Brüste" – viel hübscher aussehen würde. Ob und welche Folgen die ungefragte Operation für den Mediziner gehabt hatte, verriet der Filmstar in dem Interview aber nicht.

Sharon Stone, Schauspielerin
Getty Images
Sharon Stone, Schauspielerin
Sharon Stone bei der Hollywood For The Global Ocean Gala, 2020
Getty Images
Sharon Stone bei der Hollywood For The Global Ocean Gala, 2020
Sharon Stone im Juli 2019
Getty Images
Sharon Stone im Juli 2019
Könnt ihr euch vorstellen, dass der Chirurg Sharons Brüste ohne ihre Erlaubnis operiert hat?524 Stimmen
224
Ja, wenn sie das so erzählt, wird es so gewesen sein.
300
Hm, das kann ich kaum glauben. Da muss doch noch mehr dahinterstecken.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de