Die ehemalige Faneteria hat neue Mieter: Caroline und Andreas Robens werden das Café von Daniela Büchner (43) und ihrem 2018 verstorbenen Ehemann Jens (✝49) übernehmen. Die Sommerhaus der Stars-Gewinner machen keinen Hehl daraus, dass sie vorhaben, ihr neuestes Investitionsobjekt nach ihren Wünschen umzugestalten. Erst kürzlich überpinselte Andreas breit grinsend ein Wandbild, das die ehemaligen Mieter zeigt und malte der Witwe obendrein Vampirzähne auf. Jetzt meldet sich Danni zu Wort und bezieht Stellung zu Andreas' Aktion.

Auf Instagram teilte die 43-Jährige jetzt ein Foto, das sie mit Jens vor dem Wandgemälde zeigt. "Ich kann mich noch ganz genau erinnern, als wir es das erste Mal gesehen haben", schreibt sie dazu. Und genau so möchte sie das Kunstwerk offenbar auch in Erinnerung behalten. "Denn ob mich Jens mit Vampirzähnen gut gefunden hätte?", fragte Danni ihre Community. Vermutlich nicht! Zum Schluss appellierte die Goodbye Deutschland-Auswanderin an ihre Anhänger: "Ich denke, wir sollten alle respektvoll miteinander umgehen und egal wie man aussieht, ob dick, muskulös, oder mit langen Zähnen – jeder ist auf seine eigene Art wunderschön!"

Dieser Meinung sind neben Danni auch viele ihrer Follower, wie sich in den Kommentaren unter dem Beitrag herausstellt. "Hochmut kommt vor dem Fall – mehr fällt mir zu den Robens nicht ein", schreibt beispielsweise ein Danni-Supporter. Ein anderer Fan kommentiert: "Meine Oma hat immer gesagt, streite dich nie mit Menschen, die unter deinem Niveau liegen". Es hätte sicher anders laufen können – nichtsdestotrotz wäre das Bild aber früher oder später den Renovierungsarbeiten der neuen Mieter zum Opfer gefallen.

Andreas Robens in der Faneteria, März 2021
No Credit
Andreas Robens in der Faneteria, März 2021
Daniela Büchner, 2021
Instagram / dannibuechner
Daniela Büchner, 2021
"Goodbye Deutschland"-Star Daniela Büchner
azee/ ActionPress
"Goodbye Deutschland"-Star Daniela Büchner
Hat Andreas mit dieser Aktion über die Stränge geschlagen?7823 Stimmen
5910
Absolut – sein Verhalten war einfach respektlos.
1913
Quatsch. Das ist eben sein Humor.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de