Kleines Knöpfchen, große Wirkung: Von ihrer Neugier geleitet hat Kyra Sedgwick (55) vor über drei Jahrzehnten für einigen unerwarteten Trubel gesorgt. Nachdem sie zusammen mit Tom Cruise (58) für den Film "Geboren am 4. Juli" vor der Kamera stand, wurde sie von ihrem Schauspielkollegen zu einer Dinnerparty eingeladen. Auf dieser wollten sich Tom und seine Gäste das Drama "Eine Frage der Ehre" anschauen. Der Abend wurde allerdings von einem Polizeieinsatz unterbrochen – Kyra hatte versehentlich auf einen Panikknopf gedrückt.

"Es gab da diesen Kaminsims und beim genaueren Hinsehen habe ich diesen Knopf entdeckt", schildert Kyra in der Drew Barrymore Show das Erlebte. In der Hoffnung, dass irgendetwas Interessantes passieren würde, habe sie den Knopf gedrückt. Als nichts passierte, sei sie ein wenig nervös geworden. Als sie Tom erklärt habe, was sie getan hatte, soll dieser mitten in ein Gespräch vertieft gewesen sein. "Er hat gesagt, dass das der Panikknopf ist", erinnert sich Kyra.

Kurz darauf seien dann zahlreiche Polizisten aufgetaucht, die sich erkundigten, ob mit Tom alles in Ordnung ist. Die Vorführung des Films musste dafür unterbrochen werden. "Ich glaube, da waren mindestens fünf Streifenwagen", erzählt Kyra, deren Ehemann Kevin Bacon (62) ebenfalls bei der Feier zugegen war. Tom habe sie danach nie wieder eingeladen.

Tom Cruise, Hollywood-Bekanntheit
Getty Images
Tom Cruise, Hollywood-Bekanntheit
Kyra Sedgwick und Kevin Bacon im Dezember 2013
Getty Images
Kyra Sedgwick und Kevin Bacon im Dezember 2013
Kyra Sedgwick in New York, 2017
MEGA
Kyra Sedgwick in New York, 2017
Könnt ihr verstehen, dass Kyra nicht noch einmal eingeladen wurde?275 Stimmen
79
Ja, schon, die Aufregung hätte sich Tom sicher gerne erspart.
196
Nein, das war ja nur ein Versehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de