5 Senses for Love-Teilnahme mit unlauteren Absichten? Die vierte Folge des neuen Dating-Formats schockte die Zuschauer: Alissa Weber, die eigentlich mit Sebastian Kolb verlobt ist, knutschte vor laufenden Kameras mit Christian Hesse rum. Auf Naxos angekommen, musste sich die Rothaarige schließlich zwischen den beiden entscheiden. Im Promiflash-Interview verriet Alissa nun, warum sie sich gegen Chris und für Basti entschieden hat – dabei machte sie eine krasse Enthüllung.

Die Beauty ist sich nämlich sicher, dass der ehemalige Bachelorette-Boy mit unlauteren Absichten bei "5 Senses for Love" mitgemacht hat. "Ich habe mich nicht gegen Chris entschieden, sondern für Sebastian. Für mich war direkt klar, dass Chris ein falsches Spiel spielt, somit gab es für mich diese Frage nicht, für wen ich mich entscheide", erklärte Alissa ihre Entscheidung im Gespräch mit Promiflash.

Tatsächlich wollte Christian es nach der Fremdknutsch-Aktion noch einmal mit seiner Ex-Verlobten Merle Carina versuchen. Doch als die ihn abschoss, entdeckte er auf einmal seine Gefühle für Alissa. Einige Zuschauer vermuten deswegen, dass er einfach nur mehr Sendezeit wollte.

"5 Senses for Love" immer mittwochs 20:15 Uhr auf Sat.1 oder auf Joyn.

Christian Hesse, "5 Senses for Love"-Teilnehmer
SAT.1/Benedikt Müller
Christian Hesse, "5 Senses for Love"-Teilnehmer
Alissa Weber, TV-Single
Instagram / wlissa_aeber
Alissa Weber, TV-Single
Alissa und Sebastian, "5 Senses for Love"-Kandidaten
© SAT.1
Alissa und Sebastian, "5 Senses for Love"-Kandidaten
Glaubt ihr auch, dass Christian ein falsches Spiel gespielt hat?430 Stimmen
415
Ja, auf jeden Fall!
15
Ich bin mir da noch nicht so sicher!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de