Jetzt bricht sie endlich ihr Schweigen! Vor fast zwei Monaten wurden die Herzen von allen Bridgerton-Fans gebrochen, als bekannt wurde: Regé-Jean Page alias Simon Basset, Herzog von Hastings wird in der zweiten Staffel nicht zurückkehren. Seine Serienehefrau Daphne, gespielt von Phoebe Dynevor (26), bleibt dem Netflix-Hit hingegen erhalten. Die Schauspielerin äußerte sich nun auch erstmals zu dem schockierenden Ausstieg ihres Co-Stars.

In "Variety's Awards Circuit"-Podcast plaudert die Britin aus, dass sie schon vorher wusste, dass Regé-Jean seine Rolle an den Nagel hängt. "Ich wurde ein bisschen vorgewarnt, also wusste ich es, aber ja, ich denke, es ist echt ein Hammer", erzählte Phoebe. Natürlich sei sie traurig, nicht mehr mit ihrem Serienehemann vor der Kamera zu stehen – doch andererseits sei es für die Handlung nicht weiter schlimm, dass Regé-Jean nicht mehr dabei ist. Denn im Fokus der zweiten Staffel stehen sowieso nicht Daphne und Simon, sondern die Suche ihres Bruders Anthony (Jonathan Bailey, 33) nach der großen Liebe.

"Die Serie dreht sich um die Bridgertons und es gibt acht Bücher. Ich denke, die Fans der Bücher sind sich dessen vielleicht mehr bewusst als die Fans der Serie [...], dass es in jeder [Staffel] um ein anderes Geschwister geht", erklärt Phoebe und betont: Sie gebe deshalb jetzt sehr gerne "den Staffelstab an den reizenden Johnny weiter".

Phoebe Dynevor bei den British Academy Film Awards in London im April 2021
Getty Images
Phoebe Dynevor bei den British Academy Film Awards in London im April 2021
Regé-Jean Page und Phoebe Dynevor in der Serie "Bridgerton"
Liam Daniel/Netflix
Regé-Jean Page und Phoebe Dynevor in der Serie "Bridgerton"
Phoebe Dynevor im März 2021
Getty Images
Phoebe Dynevor im März 2021
Wie findet ihr Phoebes Statement zu Regé-Jeans Serienaus?906 Stimmen
721
Sie hat absolut recht – es geht in "Bridgerton" nun mal nicht nur um Daphne und Simon.
185
Na ja, es klingt für mich eher wie eine Ausrede.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de