Jessica Alves (37) meldet sich mal wieder aus der Beauty-Klinik! Nachdem sie erst vor wenigen Wochen ihre finale geschlechtsangleichende OP hatte, schmiedete sie schon wieder neue Pläne. Durch die Hormone habe sie nämlich an Gewicht zugelegt. Diäten seien bei ihr erfolglos gewesen. Deswegen sah sie nur noch einen Ausweg: einen Magenschlauch. Vor wenigen Tagen hatte sie den Eingriff und gab ihren Fans nun ein Update zu ihrer Genesung.

"Hey Leute, meine Magenschlauch-OP war gestern und ich fühle mich großartig", berichtete die Real-Life-Barbie jetzt in ihrer Instagram-Story. Sie habe kaum Schmerzen und sei darüber sehr happy. Außerdem schwärmte Jessica von den tollen Ärzten der Mono Obesity Clinic, die sie bestens versorgt haben. Noch scheint sie nicht entlassen worden zu sein. Wann sie zurück nach London reist, ist bisher nicht bekannt.

Vor dem Eingriff hatte die gebürtige Brasilianerin großen Bammel, wie sie im Interview mit Daily Mail verriet: "Es ist eine komplexe OP. Sie schneiden mir den Magen auf, und ich werde nur noch 25 Prozent meines Magens haben." Sie hoffe einfach, dass die Prozedur am Ende den gewünschten Effekt hat und sie endlich wieder abnimmt.

Jessica Alves, Reality-TV-Star
Instagram / jessicaalvesuk
Jessica Alves, Reality-TV-Star
Webstar Jessica Alves in Beverly Hills
Instagram / jessicaalvesuk
Webstar Jessica Alves in Beverly Hills
Jessica Alves, Realitystar
Instagram / rodrigoalvesuk
Jessica Alves, Realitystar
Wusstet ihr, dass Jessica eine Magen-OP geplant hatte?434 Stimmen
296
Nee, das ist mir neu!
138
Ja, davon habe ich gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de