Chrissi Mkd reflektiert ihren Ex on the Beach-Entschluss. In Folge zehn musste sich die Stuttgarterin entscheiden, ob sie ihren Ex-Lover Halil Taskiran nach Hause schickt oder ihrem Knutschpartner Diogo Sangre die Chance auf die große Liebe am mexikanischen Strand nimmt. Sie entschied sich gegen ihren Verflossenen und bekam dafür die Rechnung: Halil spuckte sauer vor ihr auf den Boden. Doch musste Chrissi überhaupt lange überlegen, wen sie rauswirft? Promiflash hat nachgehakt...

"In dem Moment ist mir die Entscheidung schon etwas schwer gefallen – vor allem, weil wir – Halil und ich – uns kurz davor noch ausgesprochen hatten", betonte die 22-Jährige gegenüber Promiflash. Im Nachhinein bereue sie das Ganze aber überhaupt nicht. Sie ist vielmehr froh, dass sie wenigstens Diogo weiterhin die Möglichkeit geben konnte, mit anderen Ladys in Kontakt zu treten. "Diogo hatte in der Villa viel mehr Chancen, überhaupt jemanden kennenzulernen – im Gegensatz zu Halil", erklärte sie.

Doch was war am Ende ausschlaggebend für die Entscheidung gegen den BFF von Vorjahresteilnehmer Luigi Birofio? "Ich habe einfach gemerkt, dass es Zeit wurde, richtig mit ihm abzuschließen", äußerte Chrissi. Schon vor der Show sei der Böblinger nicht an einer Beziehung interessiert gewesen. "In meinen Augen war das einfach nur gespielt und nicht ernst gemeint von seiner Seite aus. Wir beide brauchen unsere Zeit nicht mit etwas verschwenden, was sowieso keine Zukunft hat", rechnete sie mit ihm ab.

Alle Infos zu "Ex on the Beach" auf TVNow.

Chrissi und Halil bei "Ex on the Beach"
TVNOW
Chrissi und Halil bei "Ex on the Beach"
Chrissi bei "Ex on the Beach"
TVNOW
Chrissi bei "Ex on the Beach"
"Ex on the Beach"-Teilnehmer Halil Taskiran
TVNow
"Ex on the Beach"-Teilnehmer Halil Taskiran
Hättet ihr an Chrissis Stelle auch so gewählt?88 Stimmen
34
Nee, das war schon ein fieser Schachzug!
54
Ja, Halil hat es nicht anders verdient.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de