Hat Chrissy Teigen (35) etwa gar nichts dazugelernt? Seit einigen Wochen treten immer mehr Promis an die Öffentlichkeit, die die 35-Jährige beschuldigen, sich ihnen gegenüber herablassend geäußert zu haben. Obwohl sie vor Kurzem öffentlich um Verzeihung gebeten hatte – und trotz der anhaltenden Anschuldigungen – fehlt Chrissy offenbar weiterhin die Einsicht in Bezug auf den Ernst der Lage: Jetzt spottete die zweifache Mutter nämlich tatsächlich über das Thema Mobbing...

In den Kommentaren zu ihrem Entschuldigungs-Post auf Instagram veröffentlichte die Frau von John Legend (42) nun eine Nachricht, mit der sie erneut Öl ins Feuer goss. "Absolut zum Totlachen, dass ihr mich fragt, ob ich dem ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten die Hand reiche, um mich dafür zu entschuldigen, dass ich ihn schikaniert habe", schrieb die Kochbuch-Autorin unter ihrem Beitrag. "Bitte ändert euch nie. Ich werde es", beendete das Model seinen Kommentar.

Diese wohl eher uneinsichtige Reaktion stieß einigen Fans sauer auf. Über 3.000 Abonnenten kommentierten wiederum Chrissys schnippische Nachricht. "Offensichtlich nimmst du das nicht sehr ernst. Sehr traurig", antwortete beispielsweise ein User und ein anderer Fan fügte hinzu, dass Chrissy ihre Lektion scheinbar nicht gelernt hätte und sich wohl nie ändern würde.

Chrissy Teigen bei dem Global-Citizen-VAX-Live-Konzert
Getty Images
Chrissy Teigen bei dem Global-Citizen-VAX-Live-Konzert
Chrissy Teigen, Model
Getty Images
Chrissy Teigen, Model
Chrissy Teigen im November 2019
Getty Images
Chrissy Teigen im November 2019
Denkt ihr, Chrissy wird bald einsehen, dass ihr Verhalten nicht richtig war?505 Stimmen
68
Ja, irgendwann muss der Groschen ja fallen.
437
Nein, ich glaube, sie versteht das Problem nicht wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de