Die Fans von The Real Housewives of Orange County (RHOC) müssen jetzt ganz stark sein! 2019 stieß Braunwyn Windham-Burke (43) zur Besetzung der erfolgreichen Reality-TV-Show dazu. Noch in der vergangenen Staffel von RHOC waren ihre bröckelnde Beziehung, ihr Coming-out als Lesbe sowie ihr Geständnis, dass sie ein Alkoholproblem habe, thematisiert worden. Jetzt wurde bekannt gegeben, dass die siebenfache Mutter nach nur zwei Staffeln nicht zur Show zurückkehren wird.

Vergangene Woche berichtete People exklusiv von Braunwyns unfreiwilligem Ausstieg. "Ich bin unglaublich traurig, dass ich nächstes Jahr nicht mehr zu 'The Real Housewives of Orange County' zurückkehren kann", erklärte sie nun gegenüber dem Magazin. "Ich habe jeden Moment als 'Housewife' geliebt und bin so stolz auf meine Zeit in der Show – die guten [Momente], die schlechten und die dazwischen", beteuerte die Blondine weiter. Auch wenn ihre Zeit bei RHOC nur kurz gewesen sei, empfinde sie es als Ehre, die erste lesbische Hausfrau in der Geschichte der Serie gewesen zu sein.

Auch TV-Kollegin Kelly Dodd (45) wird nicht zur Show zurückkehren. Grund hierfür sind ihre kontroversen Ansichten zur Corona-Pandemie sowie der Black-Lives-Matter-Bewegung. Stattdessen können sich Liebhaber der Sendung wieder auf Heather Dubrow (52) freuen, die bereits zwischen 2012 und 2016 Teil der Besetzung war. Die Dreharbeiten für die neuen Episoden sollen außerdem bereits im kommenden Monat beginnen.

Braunwyn Windham-Burke, Reality-Star
Instagram / braunwynwindhamburke
Braunwyn Windham-Burke, Reality-Star
Braunwyn Windham-Burke mit ihrem Mann Sean
Instagram / seanwindhamburke
Braunwyn Windham-Burke mit ihrem Mann Sean
Braunwyn Windham-Burke, Reality-Star
Getty Images
Braunwyn Windham-Burke, Reality-Star
Habt ihr "The Real Housewives of Orange County" verfolgt?165 Stimmen
14
Ja, ich finde es total spannend, einen Einblick in das Leben der Frauen zu bekommen.
151
Nein, so etwas interessiert mich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de