Und der nächste Tennis-Megastar verzichtet auf die diesjährigen Olympischen Spiele. Vor ein paar Wochen gab bereits der Weltranglistendritte Rafael Nadal (35) bekannt: Er wird in Tokio nicht auf dem Platz stehen und den Schläger schwingen. Der spanische Profisportler ist allerdings nicht der einzige, der fehlen wird. Denn auch das US-amerikanische Tennis-Ass Serena Williams (39) hat nun die Teilnahme an Olympia abgesagt.

Das hat die viermalige Goldmedaillengewinnerin nun selbst während einer Pressekonferenz verkündet, wie ESPN berichtet. Wie sie den anwesenden Reportern erklärte, gebe es "eine Menge Gründe", warum sie dieses Mal nicht dabei sei. Weiter erläutern wolle sie diese aber nicht. "Ich möchte heute nicht näher darauf eingehen", betonte die 39-Jährige und beendete damit das Thema zu ihrer Abwesenheit bei den Sommerspielen.

Auch wenn sie nicht bei Olympia dabei ist, so lässt sich Serena dafür das wohl wichtigste Tennis-Event nicht entgehen: die Wimbledon Champioships. Dort könnte die Powerfrau ihren 24. Grand-Slam-Titel holen. Ihr erstes Match findet am kommenden Dienstag, den 29. Juni, gegen ihre Rivalin Aljaksandra Sasnowitsch statt.

Serena Williams bei den Olympischen Spielen in London im August 2012
Getty Images
Serena Williams bei den Olympischen Spielen in London im August 2012
Serena Williams und ihre Tochter Olympia bei einem Tennisturnier in Auckland, Neuseeland
Getty Images
Serena Williams und ihre Tochter Olympia bei einem Tennisturnier in Auckland, Neuseeland
Serena Williams bei den French Open in Paris im Juni 2021
Getty Images
Serena Williams bei den French Open in Paris im Juni 2021
Glaubt ihr, dass Serena sich ihren 24. Grand-Slam-Titel holen wird?161 Stimmen
82
Ja, das schafft sie mit links.
79
Das wird schwierig. Ihre Konkurrenz ist echt stark.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de