Was für eine große Ehre für Jill Biden (70). Die Vogue setzt regelmäßig berühmte Persönlichkeiten auf ihrem Cover gekonnt in Szene und feiert damit immer wieder kleine Premieren. So durfte zum Beispiel Harry Styles (27) als erster Mann das Titelblatt des Magazins schmücken. Auch einige ehemalige First Ladys der Vereinigten Staaten von Amerika wurden bereits für die Titelseite abgelichtet. Im August wird nun Jill Biden auf dem Cover zu sehen sein.

Wie der offizielle Account der Vogue am Dienstag auf Twitter bekannt gab, wird die Ehefrau von Joe Biden (78) nach Michelle Obama (57) und Hillary Clinton (73) die Vorderseite der wohl einflussreichsten Modezeitschrift zieren. Allein Melania Trump (51), die vor Jill dieses Amt bekleidete, wurde nicht für die Illustrierte abgelichtet. Zudem wird sich die Titel-Story der August-Ausgabe mit dem Leben der 70-Jährigen befassen. "Eine First Lady für uns alle: Unterwegs mit Dr. Jill Biden" lautet dem Post zufolge die Überschrift des Beitrags.

Erst im Februar schmückte die damals jüngst gewählte Vizepräsidentin von Biden, Kamala Harris (56), die Vorderseite des Magazins und sorgte damit für viel Aufruhr. Im Vorhinein hatte die Vogue nämlich das falsche Cover der 56-Jährigen auf ihrem Instagram-Account veröffentlicht. Kurz darauf entschuldigte sich die Chef-Redakteurin Anna Wintour (71) für den Fail – beteuerte jedoch, dass es nie eine Absprache über das entsprechende Foto gegeben hätte.

Joe Biden und seine Frau Jill im Juni 2021
Getty Images
Joe Biden und seine Frau Jill im Juni 2021
Jill Biden und Joe Biden im Juni 2021
Getty Images
Jill Biden und Joe Biden im Juni 2021
Jill Biden im Juni 2021
Getty Images
Jill Biden im Juni 2021
Hättet ihr gedacht, dass Jill Biden das Cover der Vogue schmücken würde?77 Stimmen
64
Ja, schließlich ist sie eine sehr modische Frau.
13
Nein, ich dachte, dafür werden nur Models fotografiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de