Jetzt ist es offiziell! In den vergangenen Tagen wurde um Toni Kroos (31) viel spekuliert: Immer wieder waren Gerüchte aufgekommen, dass der Weltmeister von 2014 seine Karriere als deutscher Nationalspieler nach der diesjährigen Fußball-EM beenden wolle. Nach dem unglücklichen Achtelfinal-Aus gegen England war es zunächst still um den Spieler von Real Madrid – bis jetzt! Heute gab Toni seinen Rücktritt aus der DFB-Elf bekannt.

Den großen Schritt gab der Mittelfeldspieler auf Instagram bekannt: "106-mal habe ich für Deutschland gespielt. Ein weiteres Mal wird es nicht geben. Den Entschluss, nach diesem Turnier aufzuhören, hatte ich schon länger gefällt." Er habe sich sehnlichst gewünscht, dass es am Ende 109 Spiele und ein EM-Titel gewesen wären, fügte Toni hinzu. Er dankte allen Fans für die jahrelange Unterstützung.

Als Grund für seine Entscheidung nannte er vor allem die zeitlichen Aspekte der Doppelbelastung aus Verein und National-Elf: "Ich möchte auch mehr als Ehemann und Papa für meine Frau und meine drei Kinder da sein." Zum Abschluss dankte er Joachim Löw (61), der ihn sehr unterstützt habe: "Er hat mich zum Nationalspieler und Weltmeister gemacht. Er hat mir vertraut. Wir haben lange eine Erfolgsgeschichte geschrieben."

Toni Kroos im Jahr 2019
Getty Images
Toni Kroos im Jahr 2019
Toni Kroos bei der "Kroos"-Premiere in Köln
Getty Images
Toni Kroos bei der "Kroos"-Premiere in Köln
Toni Kroos, 2020
Getty Images
Toni Kroos, 2020
Seid ihr traurig, dass Toni aus der Nationalelf zurücktritt?485 Stimmen
313
Ja, das kam ziemlich überraschend!
172
Nee, dafür macht er ja den jüngeren Spielern Platz!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de