Nina Noel (32) spürt die Nachwirkungen ihrer zweiten Entbindung! Vergangenen November hatte die ehemalige Krass Schule-Darstellerin verkündet, dass sie und ihr Partner erneut Nachwuchs erwarten würden. Im vergangenen Monat war es dann schließlich soweit und ihr Baby kam zur Welt. Total verständlich also, dass die 33-Jährige noch nicht wieder in Topform ist. Nun gestand die frischgebackene Mama ihren Fans, dass sie einen Ausflug auf den Spielplatz abbrechen musste, weil sie sich mit ihren beiden Kindern überanstrengte.

Auf Instagram wandte sich die 33-Jährige in ihrer Story an ihre Community und erzählte, dass sie einen Ausflug mit ihren beiden Kindern abbrechen musste, weil sie mit der Situation einfach überfordert gewesen wäre. "Ich bin absolut noch nicht ready für Playdates und zwei kleine Kinder", erklärte die Köln 50667-Darstellerin und fuhr fort, dass sie die Verabredung nun nach Hause verlagern würden, um dort weiter spielen zu können.

Nina erklärte, dass ihr älterer Sohn Lyano auf dem Spielplatz wild getobt, sie ihr kleines Baby jedoch nicht allein im Kinderwagen hätte stehen lassen wollen. Dadurch hätte die brünette Schönheit unter viel Stress gestanden und sei einfach überlastet gewesen. "Auch wenn ich es mir nicht eingestehen will und immer denke 'Nee ich bin wieder fit und alles ist wie vor der Geburt.' So ist es nicht, ich bin einfach noch nicht fit genug dafür", erläuterte die Schauspielerin abschließend.

Nina Noel stillt ihren Sohn, Juni 2021
Instagram / ninanoel
Nina Noel stillt ihren Sohn, Juni 2021
Nina Noel mit ihrem Partner und ihrem Baby
Instagram / ninanoel
Nina Noel mit ihrem Partner und ihrem Baby
Nina Noel und ihr Freund Toni im Juni 2021
Instagram / ninanoel
Nina Noel und ihr Freund Toni im Juni 2021
Versteht ihr, dass Nina die Verabredung lieber nach Hause verlegt hat?629 Stimmen
560
Ja, wenn sie überfordert war, ist das die beste Option.
69
Nein, ich finde, sie hätte ihren Sohn ruhig weiter toben lassen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de