Angelina Jolie (46) will endlich die Altlasten loswerden! Die Schauspielerin und ihr Ex Brad Pitt (57) stehen auch Jahre nach ihrer eigentlichen Trennung noch vor Gericht. Lange Zeit ging es um das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder. Erst kürzlich gab der Richter dem Antrag des Hollywood-Hotties auf eine Teilung statt. Nach all dem Ärger will die 46-Jährige offenbar nichts mehr mit ihrem Verflossenen zu tun haben – auch in beruflicher Hinsicht!

Angelina will keine Geschäfte mehr mit Brad machen – das berichtet jetzt TMZ. Demnach soll die "Maleficent"-Darstellerin jetzt ihre Anteile an dem gemeinsamen Weingut Château Miraval und dem damit verbundenen Business loswerden wollen. Deswegen habe die sechsfache Mutter bereits einen Antrag bei Gericht eingereicht, um möglichst schnell aus dem gemeinsamen Unternehmen aussteigen zu können – denn offenbar hat Angie bereits ein gutes Angebot bekommen.

Angelina und Brad hatten sich 2011 in das romantische Weingut in der Provence verliebt und es für knapp 60 Millionen Dollar gekauft. Auf dem Anwesen wird seitdem ihre eigene Weinmarke produziert – ein Geschäft, das angeblich ziemlich gut läuft. Was das Unternehmen inzwischen wert ist und wie viel Angelina bei einem Verkauf ergattern könnte, ist unklar.

Angelina Jolie, Schauspielerin
Getty Images
Angelina Jolie, Schauspielerin
Chateau Miraval in der Provence
Getty Images
Chateau Miraval in der Provence
Brad Pitt und Angelina Jolie im Januar 2015
Getty Images
Brad Pitt und Angelina Jolie im Januar 2015
Wusstet ihr, dass Angelina und Brad in der Weinbranche unterwegs sind?188 Stimmen
134
Ja, das hat man doch immer mal mitbekommen!
54
Nein, das wusste ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de