Dominic Smith (32) weiß genau, wie sich Elsa fühlt. Die Berlinerin musste in der letzten Folge der Princess Charming-Staffel schwer schlucken. Sie buhlte am Ende zusammen mit Lou um das Herz von Princess Irina – doch am Ende entschied sich die Rechtsanwältin für die Cheerleaderin. Ein Reality-TV-Kollege kann wohl am ehesten nachempfinden, wie es Elsa nach den letzten Drehstunden ergangen ist: Dominic.

Der Hauptstädter wurde im Finale der ersten Prince Charming-Staffel zurückgewiesen – Nicolas Puschmann (30) konnte sich viel eher mit Lars Tönsfeuerborn (31) eine gemeinsame Zukunft vorstellen. "Einen Korb in der Öffentlichkeit zu bekommen ist kein schönes Gefühl", weiß er deswegen aus eigener Erfahrung. Er möchte Elsa einen Tipp mit auf den Weg geben: "Nimm es mit Gelassenheit und mach dein Selbstwertgefühl nicht von den Meinungen anderer abhängig", erklärt er gegenüber Promiflash.

Kurz nach Irinas Entscheidung fasste Elsa ihre Gefühle in Worte: "Es ist traurig und enttäuschend." Trotzdem habe sie irgendwo damit gerechnet – "einfach, weil die beiden viel mehr Zeit hier miteinander teilen konnten", schilderte sie. Sie halte die Zeit in der Kuppelshow aber immer in schöner Erinnerung.

Irina und Elsa im "Princess Charming"-Finale
TVNOW
Irina und Elsa im "Princess Charming"-Finale
Dominic Smith und Nicolas Puschmann bei "Prince Charming"
Prince Charming, RTL
Dominic Smith und Nicolas Puschmann bei "Prince Charming"
Elsa, "Princess Charming"-Teilnehmerin
Instagram / elsalouise.w
Elsa, "Princess Charming"-Teilnehmerin
Denkt ihr, Elsa muss den Korb noch verdauen?427 Stimmen
241
Ja, das steckt man nicht so leicht weg.
186
Nee, sie ist darüber hinweg.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de