Jessica Paszka (31) hat ein überraschendes und zugleich schockierendes Statement abgegeben: Die ehemalige Bachelorette verriet in einer Instagram-Story, 2018 in einer extrem toxischen Beziehung gewesen zu sein. Während sie bei Let's Dance Kandidatin war, hatte sie im Hintergrund jede Menge Probleme mit ihrem Freund, von dem damals niemand etwas wusste. "Mein Partner hat mich seelisch vergewaltigt. Ich habe lange gebraucht, da raus zu kommen. [...] Ich dachte, ich muss meinem Partner helfen, der mich ständig bis aufs schlimmste verletzte. Ich war ein Wrack und nur noch fremdgesteuert." Wer dieser Mann war und wann sie den Absprung geschafft hat, ließ Jessi offen. Ihr Ehemann in spe Johannes Haller (33) habe sie dazu ermutigt, mit der Geschichte jetzt endlich an die Öffentlichkeit zu gehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de