Sah Prinzessin Diana (✝36) ihre Zukunft im Filmbusiness? Vor 24 Jahren starb die "Königin der Herzen", wie sie von Royal-Fans noch heute genannt wird. Zuvor hatte die zweifache Mutter mit ihrer Scheidung von Prinz Charles (72) Schlagzeilen gemacht. Doch anstatt eines Lebens am britischen Königshof soll Lady Di ganz andere Pläne gehabt haben. Ihr Stimmtrainer behauptet jetzt: Diana wollte nach Hollywood, um dort Karriere zu machen!

Im Gespräch mit Daily Mail berichtete Stewart Pearce von den angeblichen Zukunftsplänen der verstorbenen Britin. "Sie hatte vor, eine Menge Zeit in Hollywood zu verbringen", erzählte der Adelsexperte. "Sie hatte zahlreiche große Projekte im Kopf, nach all den Angeboten, die ihr gemacht wurden", versicherte er. Dabei habe Diana ihr Glück nicht als Schauspielerin, sondern hinter der Kamera versuchen wollen. Dafür habe es laut dem Stimmtrainer sogar schon konkrete Pläne gegeben: "Das Hauptprojekt, das sie verwirklichen wollte, war die Entwicklung von Dokumentationen über drei gemeinnützige Organisationen, die dann zu einem großen Film zusammenkommen sollten."

Für eine Filmrolle war Diana sogar von Kevin Costner (66) angeworben worden. Die Mutter von Prinz William (39) und Prinz Harry (36) sollte in der Fortsetzung des Kassenschlagers "Bodyguard" mitspielen. An der Schauspielerei habe sie jedoch nie Freude gefunden. "Sie war eine absolute Liebhaberin und Verfechterin der darstellenden Künste, insbesondere des Tanzes. Aber das Schauspielern war nicht das, worin sie ihre kreative Laufbahn gesehen hat", verriet Pearce.

Prinzessin Diana und Prinz Charles an ihrem Hochzeitstag
REX FEATURES LTD.
Prinzessin Diana und Prinz Charles an ihrem Hochzeitstag
Prinzessin Diana in London
Getty Images
Prinzessin Diana in London
Kevin Costner
Getty Images
Kevin Costner
Hättet ihr euch Lady Di in Hollywood vorstellen können?156 Stimmen
67
Ja, das hätte gut zu ihr gepasst!
89
Nein, gar nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de