Natascha Ochsenknecht (57) vertritt eine klare Meinung! In der vergangenen Woche machte ihr Sohn Jimi Blue (29) die Trennung von Yeliz Koc (27) öffentlich – kurz vor der Geburt des gemeinsamen Kindes. Im Netz teilte die ehemalige Bachelor-Kandidatin daraufhin ordentlich aus. Insbesondere ihre Beinahe-Schwiegermutter bekommt ihr Fett weg. Die einstige Dschungelcamperin soll sich ständig eingemischt und Jimi manipuliert haben. Nun äußerte sich Natascha klar zu dem öffentlichen Trennungsdrama zwischen Yeliz und Jimi.

Im Interview mit RTL kam die 57-Jährige auf das Liebes-Aus und die darauffolgenden Vorwürfe im Netz zu sprechen. "Man sollte doch lieber auch mal hinterfragen", kritisierte Natascha und stellte klar: "Ansonsten ist es natürlich so, dass das alles privat ist." Ihrer Meinung nach sollte man den Fokus insbesondere im Moment ohnehin auf etwas ganz anderes lenken. "Gerade jetzt, wo man eine Schwangerschaft genießen sollte", gab die Blondine zu bedenken.

Trotz all der Streitigkeiten scheint bei Natascha die Freude auf ihren zweiten Enkel allerdings zu überwiegen. "Ist natürlich dumm gelaufen gerade, aber das Wichtigste ist ein kleines Baby, das bald auf die Welt kommt. Und darauf freue ich mich sehr", versicherte die gebürtige Düsseldorferin abschließend.

Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht
Instagram / _yelizkoc_
Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht
Natascha Ochsenknecht
Instagram / nataschaochsenknecht
Natascha Ochsenknecht
Natascha Ochsenknecht und ihre Enkelin Mavie im August 2021
Instagram / nataschaochsenknecht
Natascha Ochsenknecht und ihre Enkelin Mavie im August 2021
Wie steht ihr zu den öffentlichen Anschuldigungen von Yeliz gegenüber Natascha?9323 Stimmen
5413
Das sehe ich wie Natascha. Es sollte gerade Wichtigeres geben!
3910
Ich kann Yeliz verstehen. Manchmal muss man seine Wut eben rauslassen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de