Bleibt Erol Sander (52) Alles was zählt etwa erhalten? Der Schauspieler ist seit dem 25. August in der beliebten Vorabendserie zu sehen. Als Ganove Frank Giese mischt er und mit seinem Seriensohn Marc (Maurice Pawlewski) Essen gehörig auf – und bereitet vor allem den Steinkamps und Justus Albrecht jede Menge Ärger. Eigentlich ist der Auftritt des Duos auf die Jubiläumswoche beschränkt. Promiflash verrät der einstige Let's Dance-Teilnehmer nun, ob seine Storyline vielleicht auch noch darüber hinaus weitergehen könnte...

"Also wenn es sich ergibt und ich Zeit finde, dann mache ich das auf jeden Fall. Ich bin Schauspieler: Kino, Fernsehen, Bühne – wichtig für mich ist einfach, dass die Rolle stimmt", gibt Erol im Gespräch mit Promiflash preis. Und genau das sei bei seinem AWZ-Charakter Frank mehr als gegeben. Für den 52-Jährigen sei es eine sehr interessante Figur – vielleicht auch deshalb, weil er eher selten Bösewichte verkörpern darf. "Deshalb möchte ich mich nochmals ganz herzlich bedanken, diesen Traum geschenkt bekommen zu haben, beim 15. Jubiläum diese Rolle zu spielen", betont der ehemalige "Mordkommission Istanbul"-Star.

Und selbst wenn sein Auftritt in der Jubiläumswoche der Einzige bleiben sollte, so ist Frank happy, überhaupt Teil der 15-jährigen Erfolgsgeschichte von "Alles was zählt" sein zu dürfen. "Es war eine Ehre. [...] Wir hatten richtig Spaß [...] und wir konnten dann auch beim Dreh wirklich über uns hinauswachsen und noch mal einen draufsetzen", schwärmt er.

Justus (Matthias Brüggenolte), Frank Giese (Erol Sander), Marc Giese (Maurice Pawlewski) in AWZ
TVNOW / Julia Feldhagen
Justus (Matthias Brüggenolte), Frank Giese (Erol Sander), Marc Giese (Maurice Pawlewski) in AWZ
Erol Sander, Schauspieler
TVNOW / Julia Feldhagen
Erol Sander, Schauspieler
Frank Giese (Erol Sander) in "Alles was zählt"
TVNOW / Bernd Jaworek
Frank Giese (Erol Sander) in "Alles was zählt"
Was würdet ihr davon halten, wenn Frank erneut Essen aufmischt?431 Stimmen
248
Das fände ich klasse!
183
Nee, seine Geschichte ist beendet. Das muss man nicht künstlich verlängern.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de