Sängerin Selena Gomez (29) geht mit ihrer mentalen Gesundheit offen um. Vergangenes Jahr machte sie öffentlich, dass sie eine bipolare Störung hat. Körperliche und vor allem geistige Gesundheit sind für sie sehr wichtig. In einem Interview erzählt Selena jetzt, was sie tut, um in ihrem stressigen Alltag auf sich selbst zu achten und wie sie sich ein bisschen Zeit für sich selbst nimmt. Sie schwört auf Nickerchen!

Im Interview mit People erzählt die "999"-Interpretin von ihrer Kurz-Schlaf-Taktik: "Das ist die beste Option, ungelogen!" Die kurze Schlummer-Pause scheint für sie wahre Wunder zu wirken. "Wenn ich mich ein bisschen niedergeschlagen fühle, dann ist ein kleines Nickerchen toll, ich fühle mich dann, als könnte ich neu anfangen", schwärmt sie begeistert.

Für Selena ist mentale Gesundheit so wichtig, dass sie sich aktiv dafür einsetzt. Ihr Ziel ist es, in den kommenden zehn Jahren 100 Millionen US-Dollar für ihren Rare Impact Fund zu sammeln. Mit dem Geld sollen die Zugänge zu Hilfseinrichtungen für psychische Probleme besonders für Menschen aus sozial-schwächeren Gegenden erleichtert werden. "Von allen Dingen, die ich in meiner Karriere gemacht habe, könnte ich auf nichts stolzer und für nichts dankbarer sein, als für diese Förderung", sagt sie.

Sängerin Selena Gomez, 2020
Instagram / selenagomez
Sängerin Selena Gomez, 2020
Selena Gomez mit ihrem Hund Winnie im August 2019
Instagram / selenagomez
Selena Gomez mit ihrem Hund Winnie im August 2019
Selena Gomez beim Global-Citizen-VAX-Live-Konzert, 2021
Getty Images
Selena Gomez beim Global-Citizen-VAX-Live-Konzert, 2021
Was haltet ihr von Selenas Tipp?203 Stimmen
175
Find ich super! Mir hilft ein Nickerchen auch immer!
28
Mag ich nicht, da ist man danach immer müde...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de