Britney Spears (39) hat einen Grund zur Freude! Im Rahmen einer Gerichtsverhandlung wurde ihr Vater Jamie Spears (69) nämlich offiziell als ihr Vormund abgesetzt. Am 12. November wird es einen weiteren Termin geben, bei dem es dann um die Beendigung der Vormundschaft an sich geht. Doch wird Britney nach dem Ende der Vormundschaft überhaupt wieder Musik machen und Konzerte geben? Vertraute der "Toxic"-Interpretin gehen jedenfalls nicht davon aus...

Gegenüber TMZ berichteten jetzt nämlich einige Insider, die Britney nahestehen, dass sie derzeit so gar keine Lust aufs Rampenlicht habe: Im Moment sei das Letzte, das die "Circus"-Interpretin im Sinn hat, Konzerte zu geben oder gar auf Tour zu gehen – auch wenn sie wisse, dass ihre Fans sich das wünschen. Doch nicht nur das: Die Promi-Experten nehmen sogar an, dass die Blondine nach dem Ende der Vormundschaft nie wieder eine Bühne betreten wird.

Ein aktueller Instagram-Post von Britney unterstützt diese Aussagen. "Obwohl es in meinem Leben Veränderungen und Dinge zu feiern gibt, muss ich mich immer noch von vielem erholen", betonte die 39-Jährige und erklärte: "Zum Glück habe ich gute Unterstützung und nehme mir Zeit, um zu verstehen, dass es ok ist, langsamer zu machen und durchzuatmen."

Britney Spears im Oktober 2018
Getty Images
Britney Spears im Oktober 2018
Die Popsängerin Britney Spears
Getty Images
Die Popsängerin Britney Spears
Britney Spears bei der Premiere von "Once Upon a Time in Hollywood" in Los Angeles
Getty Images
Britney Spears bei der Premiere von "Once Upon a Time in Hollywood" in Los Angeles
Könnt ihr euch vorstellen, dass Britney nie wieder auftreten wird?247 Stimmen
162
Ja, das klingt logisch!
85
Nee, sobald sie sich erholt hat, kehrt sie bestimmt auf die Bühne zurück!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de