Wird jetzt die nächste Runde im Familienzoff eingeläutet? Gerade dürfte es Britney Spears (39) eigentlich so gut gehen: Die Sängerin ist frisch verlobt und ist nach 13 langen Jahren ihren Vater endlich als Vormund los. Doch mit dieser Glücksstimmung könnte bald wieder Schluss sein. Ihre jüngere Schwester Jamie Lynn Spears (30) hat nun angekündigt: Sie hat ihre Memoiren geschrieben und erzählt darin sehr detailliert über persönliche Dinge...

"Things I Should Have Said" (zu deutsch: Dinge, die ich hätte sagen sollen) lautet der vielsagende Titel ihres Buches. Die Schauspielerin erklärt auf ihrem Instagram-Account, dass sie knapp vier Jahre an dem Werk gearbeitet habe, seit ihre Tochter Maddie einen "lebensveränderndem Unfall" hatte. "Ich hatte danach das starke Bedürfnis, meine Geschichte zu erzählen, aber es gab eine Menge privater Angelegenheiten und Heilungsprozesse, die passieren mussten, bevor ich meine Wahrheit auf die richtige Art und Weise teilen konnte", berichtet der "Zoey 101"-Star. Vor allem habe Jamie Lynn dafür auch erst mal ihre psychischen Probleme verarbeiten müssen.

Besonders das sei schwierig für sie gewesen, weil sie 30 Jahre lang durch ihre Familie eingetrichtert bekam, Probleme "zu beschönigen". "Ich spreche jetzt also zum ersten Mal über meine eigene mentale Gesundheit [...] und habe mich dabei vielen schmerzhaften Dingen gestellt, die ich normalerweise einfach überspielt hätte, so wie es mir beigebracht wurde", gesteht Jamie Lynn. Ob die Zweifach-Mama mit diesem Seitenhieb ihre Eltern oder sogar Britney meint?

Britney und Jamie Lynn Spears im August 2002 in Los Angeles
Getty Images
Britney und Jamie Lynn Spears im August 2002 in Los Angeles
Jamie Lynn Spears im Mai 2021
Instagram / jamielynnspears
Jamie Lynn Spears im Mai 2021
Jamie Lynn Spears mit ihren Töchtern Maddie und Ivey
Instagram / jamielynnspears
Jamie Lynn Spears mit ihren Töchtern Maddie und Ivey
Was denkt ihr: Wird Jamie Lynn in ihrem Buch Britney und die Vormundschaft thematisieren?129 Stimmen
96
Ja, definitiv!
33
Nein, darin wird es vor allem um ihre Geschichte gehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de