Die Hochzeitspläne von Marco Cerullo (32) und Christina Graß (33) werden langsam immer konkreter! Zuletzt gaben die beiden im Promiflash-Interview noch zu, dass sie noch kein genaues Datum für ihre Vermählung hätten, sich aber vorstellen könnten, im nächsten Jahr zu heiraten. Jetzt scheint sich das Blatt gewendet zu haben: Das Bachelor in Paradise-Pärchen will sich doch später als gedacht das Jawort geben!

In seiner Instagram-Story antwortete Marco ziemlich präzise auf die Frage eines Fans, wann die Hochzeit stattfinden soll: "Da durch die aktuelle Lage alles ein wenig schwer war zu planen, haben wir uns entschieden, 2023 zu heiraten." Also doch noch länger hin als angenommen! Eigentlich zogen der 32-Jährige und seine Christina schon das nächste Jahr in Anbetracht, aber die TV-Bekanntheiten deuteten bereits an, dass sie sich erst einmal um ihre Beziehung kümmern und sich mehr Zeit für sich selbst nehmen wollen.

Das Paar lernte sich 2019 bei der Kuppelshow "Bachelor in Paradise" kennen und durchlebte seitdem eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Nach ihrer plötzlichen Verlobung kämpften sie mit Beziehungsproblemen samt zeitweiser Trennung – doch Marco und Christina fanden wieder zueinander und wollen ihre Liebe nun mit einer Hochzeit krönen.

Marco Cerullo und Christina Graß, 2021
Instagram / marcocerullo_official
Marco Cerullo und Christina Graß, 2021
Christina Grass und Marco Cerullo mit ihrer Französischen Bulldogge Mimi
Instagram / christina_grass_
Christina Grass und Marco Cerullo mit ihrer Französischen Bulldogge Mimi
Christina Grass und Marco Cerullo 2020
Instagram / marcocerullo_official
Christina Grass und Marco Cerullo 2020
Wie findet ihr es, dass Marco und Christina erst 2023 heiraten wollen?207 Stimmen
184
Super, so haben sie noch genug Zeit, um sich sicherzugehen.
23
Ich hätte mich gefreut, wenn sie schon nächstes Jahr heiraten würden!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de